Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Ähnliche Rezepte

Preiselbeer-Birnen-Marmelade & Chutney von Zwetschgen
Rezept anzeigen

Quarknocken mit Zitronen-Mandelschmelze und Schmororangen
Rezept anzeigen

Hipp Hipp Hurra, Olympia - Früchte in Weingelee
Rezept anzeigen

Schokoladenkrapfen mit Schattenmorellen, Pistaziensabayon und Sauerkirschsorbet
Rezept anzeigen

Friesenschnittchen à la King
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Apfel-Walnuss-Schmarrn mit Maroni-Eis

Lanz kocht: 

Zubereitung:

Den Backofen auf Grillfunktion einstellen.

Schmarrn:
Von der Zitrone etwas Schale abreiben. Mehl sieben und mit Milch, Eigelb, ausgekratztem Mark der Vanilleschote, einer Messerspitze Zitronenabrieb, Rum und brauner, flüssiger Butter zu einem glatten Teig verrühren.

Eiweiß mit 20 Gramm Zucker und einer Prise Salz zu einem cremigen, festen Schnee schlagen und mit den Rumrosinen unter die Mehl-Eier-Mischung heben.

In einer großen Pfanne (30 Zentimeter Durchmesser) bei milder Hitze die Hälfte der Butter aufschäumen lassen und den Teig etwa zwei Zentimeter hoch eingießen. Die Unterseite ein bis zwei Minuten hell anbräunen, die Pfanne in den vorgeheizten Ofen stellen und den Schmarrn in drei bis vier Minuten hell backen.

Den fertigen Schmarrn aus dem Ofen nehmen, in der Pfanne in zwei bis drei Zentimeter große Stücke zerteilen, die restliche Butter hinzufügen, mit dem restlichen Zucker bestäuben, mischen und bei milder Hitze auf dem Herd leicht karamellisieren lassen. Anschließend mit Puderzucker bestäuben.

Karamellisierte Äpfel:
Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. In einer Pfanne bei milder Hitze den Puderzucker hell karamellisieren lassen. Einen Streifen der Orangenschale herausschneiden.

Die Butter hinein schmelzen lassen, die Apfelspalten mit der halben Vanilleschote, einem Splitter der Zimtstange, der Ingwerscheibe und der Orangenschale einlegen, auf beiden Seiten darin anbraten, die Gewürze wieder entfernen und die Walnüsse hineinschwenken.

Die karamellisierten Apfelspalten mit den Walnusshälften unter den Schmarrn heben. Mit etwas Puderzucker bestäuben und sofort servieren.

Maroni-Eis:
Von der Vanilleschote das Mark auskratzen. Milch, Sahne, die Hälfte des Zuckers, das Vanillemark und die Schote in einen Topf geben und aufkochen lassen. Währenddessen einen kleinen Topf mit etwas Wasser auf den Herd stellen und in einem runden Schlagkessel drei Eigelb, zwei Eier und den übrigen Zucker mit einem Schneebesen hellschaumig aufschlagen.

Die kochende Vanillemilch in die Eierschaummasse rühren, die Maronimasse hinein rühren und den Schlagkessel auf den kleinen Topf über den aufsteigenden Wasserdampf stellen.

Mit einem Gummischaber die Eiermilch nun beständig aber ruhig von der Kesselwand weg rühren. Die Flüssigkeit erreicht ihre optimale Bindung bei circa 75 Grad, dann sollte sie sofort in kaltes Wasser gestellt werden.

Die Vanilleschoten entfernen und in der Eismaschine zu einem cremigen Eis ausfrieren. Kurz bevor das Eis fertig ist, gehackte Maroni und Schokosplitter hinzufügen.

 

Zutaten für vier Personen:

Schmarrn:
120 g Mehl
250 ml Milch
4 Eier
1 Schote Vanille
1 Zitrone, unbehandelt
1 EL Rum
40 g Butter, braun
50 g Zucker
1 Prise Salz
2 EL Rumrosinen
40 g Butter
1 Prise Chilipulver
1 Apfel, klein
Puderzucker zum Bestäuben

Karamellisierte Äpfel:
2 Äpfel, klein
1 EL Puderzucker
10 g Butter
1 Orange, unbehandelt
0,5 Schote Vanille
1 Scheibe Ingwer
1 Zimtstange
40 g Walnusshälften
Puderzucker zum Anrichten

Maroni-Eis:
0,5 Vanilleschote
200 ml Milch
200 ml Sahne
150 g Maronenaufstrich
60 g Zucker
5 Eier
50 g Maroni, gekocht
3 EL Schokosplitter von Zartbitterkuvertüre
Salz



Rezeptkategorie: Nachspeisen
Schlagworte: Mehl, Milch, Eier, Rumrosinen, Äpfel, Walnüsse, Maroni, Sahne

Bewertung Rezept: