Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Zwetschgenröster
Rezept anzeigen

Crème brulée mit marinierten Beeren
Rezept anzeigen

Karamellisierter Kaiserschmarren
Rezept anzeigen

Kirschragout
Rezept anzeigen

Bayerische Creme
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Bayerische Creme
Rezept anzeigen

Vanilleschote
Rezept anzeigen

Himbeersauce
Rezept anzeigen

Erdbeercreme
Rezept anzeigen

Frucht-Kompott
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Apfelstrudel

Alfons Schuhbeck
Schuhbecks neue Kochschule

Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel sieben, 1 Msp. Salz daraufstreuen und in die Mitte eine Mulde drücken. In die Mulde 3 EL Öl, 150 ml lauwarmes Wasser und das Eigelb geben und alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Teig halbieren, zu Kugeln formen, mit Öl bestreichen und in Frischhaltefolie wickeln. Bei Zimmertemperatur 2 Std. ruhen lassen. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Äpfel schälen, vierteln, die Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in Stücke schneiden. Brösel, Zucker und Zimt anrösten. In einer Schüssel mit Äpfeln, Mandeln, Rumrosinen und Zitronensaft mischen. Einen Strudelteig mit Mehl bestäuben und mit einem Nudelholz auf einem großen bemehlten Tuch (50 x 50 cm) ausrollen. Den Teig vorsichtig über die Handrücken hauchdünn ausziehen und mit flüssiger Butter bestreichen. Die Hälfte der Füllung in einem breiten Streifen auf die Längsseite verteilen, dabei einen 5 cm breiten Rand lassen. Den Strudel mithilfe des Tuchs aufrollen, die Teigenden nach unten einklappen. Den Strudel mit der Naht nach unten in eine eingefettete tiefe Form legen. Den zweiten Strudel ebenso herstellen. Beide Apfelstrudel mit flüssiger Butter bestreichen und im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 20 Min. hell backen. Die Strudel etwas abkühlen lassen und vor dem Servieren durch ein Sieb mit Puderzucker bestäuben.

 

©ZSVerlag/Foodfotografie: Andrea Kram und Bernd Gölling

Tipp:

» Sie können natürlich auch fertigen Strudelteig aus dem Kühlregal verwenden. Dafür 2 Teigblätter (à 30 x 30 cm) sofort nach dem Öffnen mit flüssiger Butter bestreichen und leicht überlappend nebeneinanderlegen. Statt Rumrosinen können Sie auch Rosinen verwenden, die in Grappa oder Orangenlikör eingelegt wurden. Für einen Rahmstrudel verrühren Sie 150 ml Milch mit 1 EL Zucker und gießen die Zuckermilch über die Strudel. «

Zutaten (2 Strudel):

  • 300 g Mehl
  • Salz · 4 EL Öl
  • 1 Eigelb
  • 8 Äpfel (z.B. Boskop oder Braeburn)
  • 100 g Weißbrotbrösel
  • 60 g Zucker
  • 1/2–1 TL Zimtpulver
  • 70 g Mandelblättchen (geröstet)
  • 60 g Rumrosinen
  • Saft von 1 Zitrone
  • Mehl zum Verarbeiten
  • 40 g flüssige Butter zum Bestreichen und für die Form
  • Puderzucker zum Bestäuben


Rezeptkategorie: Nachspeisen

Bewertung Rezept: