Ähnliche Rezepte

Bauernente
Rezept anzeigen

Zitronenbackhendl
Rezept anzeigen

Entenbrust auf Blattsalat mit Melone
Rezept anzeigen

Hähnchenkeulen auf Kartoffeln
Rezept anzeigen

Gewürzbuttervarianten
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
Rezept drucken

Asiatische Suppe mit Chili und Zitronengras

Zubereitung:

1. Für die Suppe die Hähnchenkeulen waschen, trocken tupfen und in einer Pfanne im Öl auf beiden Seiten kurz anbraten. Die Keulen in einen großen Topf geben, die Brühe angießen, langsam aufkochen und knapp unter dem Siedepunkt etwa 1 Stunde ziehen lassen.

2. Eine Zwiebel halbieren und in einer unbeschichteten Pfanne ohne Fett auf der Schnittfläche bräunen. Die restlichen Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Die Tomate waschen und vierteln, dabei den Stielansatz entfernen. Den Knollensellerie und die Karotte putzen, schälen und in Stücke schneiden. Nach 30 Minuten das vorbereitete Gemüse, die gewaschenen Petersilienstiele, die getrockneten Champignons, den Koriander, den Piment, die Lorbeerblätter und die Wacholderbeeren zu den Hähnchenkeulen geben. Den Lauch putzen, waschen und in knapp 2 cm große Stücke schneiden. Das Zitronengras waschen, längs halbieren und nach 45 Minuten mit dem Lauch, den gewaschenen Curryblättern, den getrockneten Chilischoten, den Knoblauch- und Galgantscheiben in die Suppe geben.

3. Am Ende der Garzeit die Hähnchenkeulen herausnehmen und die Brühe vorsichtig durch ein feines Sieb gießen. Die Keulen häuten, das Fleisch von den Knochen lösen und in kleine Stücke zupfen.

4. Für die Einlage die Mu-Err-Pilze in warmem Wasser etwa 15 Minuten einweichen. Abgießen, abtropfen lassen und klein schneiden. Den Sellerie putzen, waschen und schräg in Scheiben schneiden. Die Paprikaschote längs halbieren, entkernen und waschen, mit dem Sparschäler schälen und in etwa 1 1/2 cm große Würfel schneiden. Die Champignons putzen, trocken abreiben und in Scheiben schneiden.

5. Das vorbereitete Gemüse in einen Topf geben, mit der heißen Brühe auffüllen und am Siedepunkt 5 Minuten ziehen lassen. Das Hähnchenfleisch in die Brühe geben. Das Zitronengras waschen, längs einschneiden und mit dem Knoblauch, dem Ingwer, 1 Prise Currypulver und der gewaschenen Chilischote ebenfalls hinzufügen und etwas ziehen lassen. Die Suppe mit Salz abschmecken, Zitronengras, Ingwer und Chili wieder entfernen. Den Reis auf vorgewärmte Suppenschalen verteilen und die Asia-Suppe angießen. Nach Belieben mit Erdnüssen bestreuen.

Rezeptfoto: ©ZSVerlag/Andrea Kramp und Bernd Gölling

Für 4 Personen

Für die Suppe:
2 Hähnchenkeulen (à 200 g)
1 EL Öl
2 l Gemüsebrühe
2 1/2 Zwiebeln
1 Tomate
200 g Knollensellerie
1 Karotte
einige Stiele Petersilie
1–2 EL getrocknete Champignons
je 1/2–1 TL Koriander- und Pimentkörner
2 Lorbeerblätter
2–3 Wacholderbeeren
1/2 Stange Lauch
2 Stängel Zitronengras
3 Curryblätter
3 getrocknete rote Chilischoten
1 Knoblauchzehe (in Scheiben)
5 Scheiben Galgant (oder Ingwer)

Für die Einlage:
5 g getrocknete Mu-Err-Pilze
1 Stange Staudensellerie
1 kleine rote Paprikaschote
50 g kleine Champignons
1 Stängel Zitronengras
2 Knoblauchzehen (in Scheiben)
3 Scheiben Ingwer
Currypulver
1 frische rote Chilischote
Salz
100 g gegarter Reis



Rezeptkategorien: Geflügel, Suppen
Schlagworte: Chili, Zitronengras, asiatisch, Hähnchen, Hähnchenkeulen, Reis, Mu-Err-Pilze

Bewertung Rezept: