Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Bauernente
Rezept anzeigen

Zitronenbackhendl
Rezept anzeigen

Entenbrust auf Blattsalat mit Melone
Rezept anzeigen

Hähnchenkeulen auf Kartoffeln
Rezept anzeigen

Gewürzbuttervarianten
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Hühnerbrühe
Rezept anzeigen

Geflügel füllen
Rezept anzeigen

Entenbrust braten
Rezept anzeigen

Brathähnchen
Rezept anzeigen

Coq au vin
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Bauernhuhn in Rotwein mit Schalotten und Champignons

Cornelia Poletto
Mein Grundkurs für Einsteiger

Zubereitung:

1. Die Schalotten etwa 30 Minuten in kaltes Wasser legen. Anschließend abtropfen lassen und schälen. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und samt Lorbeerblatt mit Küchengarn zu einem Sträußchen binden. Den Speck in feine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und ebenfalls in feine Würfel schneiden.


2. Das Huhn unter fließendem kaltem Wasser innen und außen gründlich waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in 8 Teile zerlegen. Die Hühnchenteile rundum mit Salz und Pfeffer würzen.


3. Das Olivenöl in einem Schmortopf erhitzen. Die Hühnchenteile darin rundum hellbraun anbraten und herausnehmen. Die Schalotten, den Speck und den Knoblauch ins Bratfett geben und kurz darin andünsten. Mit Rotwein und Portwein ablöschen und aufkochen. Die Kräuter und die Hühnchenkeulen dazugeben und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten schmoren. Die Hühnchenbrüste und -flügel dazugeben und alles weitere 15 Minuten garen.


4. Die Champignons putzen und vorsichtig abreiben, falls nötig, waschen und gut trocken tupfen. Die Pilze halbieren. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin einige Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und zum Hühnchen in den Topf geben. Den Backofengrill vorheizen.


5. Die Hühnchenteile aus der Sauce nehmen, auf ein Backblech geben und unter dem Backofengrill knusprig braten. Die Sauce nach Belieben noch etwas einköcheln lassen. Die Kräuter entfernen und die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen. Das Hühnchen mit der Sauce anrichten und mit frischem Weißbrot servieren.

 

©ZSVerlag/Foodfotografie: Jan-Peter Westermann

 

Im Video-Rezept: Der französische Klassiker Coq au vin

Tipp:

Wenn Sie die Hühnchenstücke nach dem Schmoren nicht grillen, können Sie die weiche Haut vor dem
Servieren entfernen. Während des Schmorens wird das Fleisch durch die Haut geschützt und bleibt saftig.

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Schalotten
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Stiele Petersilie
  • 1 Lorbeerblatt
  • 100 g Tiroler Speck
  • (in dickeren Scheiben)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Freiland-Huhn
  • (ca. 1,8 kg; küchenfertig)
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 3 EL Olivenöl
  • 400 ml trockener Rotwein
  • 100 ml roter Portwein
  • 250 g braune Champignons
  • 2 EL Butter

Zubereitungszeit:
ca. 1 1/2 Stunden



Rezeptkategorie: Geflügel

Bewertung Rezept: