Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Ähnliche Rezepte

Rindfleisch-Erdnuss-Curry
Rezept anzeigen

Linseneintopf
Rezept anzeigen

Kalbsrahmgulasch
Rezept anzeigen

Stielmus mit lackiertem Schweinebauch
Rezept anzeigen

Stielmuseintopf mit Crème fraîche, Kasseler und Garnelen
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Birnen, Bohnen und Speck

Björn Freitag
Mein WDR-Kochbuch

Zubereitung:

1. Die Beinscheibe waschen und in einen mittelgroßen Topf legen. Die Zwiebel schälen und halbieren. Eine Hälfte in feine Würfel schneiden und beiseitelegen. Den Sellerie und die Möhre putzen, schälen und in Stücke schneiden. Den Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Petersilie waschen und trocken schütteln. Die halbe Zwiebel am Stück, den Sellerie, die Möhre, den Lauch und die Petersilie zur Beinscheibe geben und 2 bis 3 l kaltes Wasser dazugießen. Aufkochen und alles offen 2 Stunden leicht köcheln lassen.


2. Die Bohnen putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Den Speck in Würfel schneiden und in einem Suppentopf bei mittlerer Hitze auslassen. Die beiseitegelegten Zwiebelwürfel dazugeben und im Speckfett andünsten.


3. Das Mehl zum Speck geben, unterrühren und kurz anschwitzen. Die Beinscheibe aus dem Eintopf nehmen. Die Fleischbrühe durch ein Sieb zum Speck und den Zwiebeln gießen.


4. Die Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser 20 bis 25 Minuten weich garen. (Alternativ können Sie die Kartoffeln auch in Würfel schneiden und zusammen mit den anderen Zutaten in der Brühe garen.)


5. Die Kartoffeln abgießen, abtropfen lassen und in mundgerechte Stück schneiden. Die Bohnen und die Kartoffeln zur Brühe geben. Die Mettenden mit einem spitzen Messer einstechen und ebenfalls zur Brühe geben. Die Birnen vierteln, schälen und die Kerngehäuse entfernen. Das Birnenfruchtfleisch in Stücke schneiden und zum Eintopf geben. Umrühren und den Eintopf etwa 15 Minuten köcheln lassen.


6. Den Essig, die Crème fraîche und den Kümmel unter den Eintopf rühren. Das Bohnenkraut waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen, fein hacken und darüberstreuen. Den Bohneneintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken, in Suppenteller verteilen und servieren.

Zutaten für 4 Personen:

 

  • 1 Rinderbeinscheibe (ca. 350 g)
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1/2 Sellerieknolle (ca. 300 g)
  • 1 Möhre
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 kg grüne Bohnen
  • 100 g fetter Speck (am Stück)
  • 1–3 EL Mehl
  • 800 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 4 Mettenden (Kohlwürste)
  • 4 Birnen
  • 1–2 EL Essig
  • 3 EL Crème fraîche
  • 1 TL ganzer Kümmel
  • 1 Bund Bohnenkraut
  • Salz · Pfeffer aus der Mühle


Rezeptkategorie: Eintöpfe

Bewertung Rezept: