Ähnliche Rezepte

Grießnockerlsuppe
Rezept anzeigen

Kohlrabisuppe
Rezept anzeigen

Kartoffelsuppe
Rezept anzeigen

Brätstrudelsuppe
Rezept anzeigen

Kaspressknödel
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
Rezept drucken

Brätstrudel

Schuhbeck Video Kochschule 

Zubereitung:

1. Das Mehl mit 1 Prise Salz und Muskatnuss in eine Schüssel geben. Mit gut der Hälfte der Milch glatt rühren, die restliche Milch und das Ei unterrühren. Zuletzt die flüssige Butter hinzufügen. Den Teig mindestens 20 Minuten ruhen lassen.

2. In einer kleinen Pfanne etwas Butter zerlassen. Den Teig darin portionsweise bei milder Hitze zu hellbraunen, dünnen Pfannkuchen ausbacken, herausnehmen und abkühlen lassen.

3. Das Kalbsbrät mit der Sahne und dem Senf glatt rühren, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Zitronenschale würzen, die Petersilie unterrühren. Pfannkuchen dünn mit der Brätmischung bestreichen und einrollen. Jede Pfannkuchenrolle zuerst in ein Stück Frischhaltefolie, dann in ein Stück Alufolie wickeln und die Enden wie bei einem Bonbon zusammendrehen. In einem Topf Wasser auf 90 °C erhitzen und die Strudel darin 10 bis 15 Minuten ziehen lassen.

4. Den Brätstrudel aus der Folie wickeln und in Scheiben schneiden. Die Strudelscheiben in klarer Brühe servieren.
 

Tipp:

Übrige Brätstrudel halten sich im Kühlschrank 1 bis 2 Tage, können aber auch eingefroren werden. Die Füllung variiere ich nach Belieben mit 1 EL eingeweichten und klein gehackten Trockenpilzen. Oder ich schmecke das Brät mit 1/2 bis 1 TL klein gehackten Kapern und verschiedenen Kräutern ab. Sehr hübsch sieht die Füllung aus, wenn Sie in das Brät 2 EL sehr klein geschnittene blanchierte Gemüsewürfel rühren. Für klare Fischsuppe, z.B. klare Kräutersuppe mit Saibling können Sie die Pfannkuchen anstatt mit Kalbsbrät mit 170 g Fischfarce bestreichen. 

Zutaten für 4 Personen:

Für den Teig:
35 g Mehl
Salz
frisch geriebene Muskatnuss
100 ml Milch
1 Ei
1–2 EL flüssige Butter (lauwarm)

Für die Füllung:
140 g Kalbsbrät
3 EL Sahne
1 TL Dijon-Senf
Salz
Pfeffer aus der Mühle
frisch geriebene Muskatnuss
1 Msp. abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
1 EL Petersilienblätter (frisch geschnitten)

Außerdem:
Butter zum Ausbacken
 



Rezeptkategorie: Suppen
Schlagworte: Brätstrudel, Pfannkuchen, Frittaten, Kalbsbrät

Bewertung Rezept: