Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Sellerie-Kartoffel-Püree
Rezept anzeigen

Blaukraut
Rezept anzeigen

Böfflamott mit Wurzelgemüse
Rezept anzeigen

Bayrisches Kraut mit Speck
Rezept anzeigen

Bayrisches Wurzelfleisch mit Gemüse
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Kartoffelpüree
Rezept anzeigen

Pellkartoffeln
Rezept anzeigen


Nudeln kochen
Rezept anzeigen

Reis dämpfen
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Erbsen-Kartoffelpüree

Video Kochschule für Anfänger

Zubereitung:

1. Die Erbsen auftauen lassen. Die Kartoffeln schälen und in einen Topf geben. So viel Wasser dazugießen, dass die Kartoffeln gerade bedeckt sind. Mit ½ TL Salz würzen und zugedeckt aufkochen.
2. Die Kartoffeln in etwa 25 Minuten weich garen. Dann abgießen, wieder in den Topf geben und auf der ausgeschalteten Herdplatte kurz abdampfen lassen. Die Kartoffeln mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken.
3. Die Erbsen mit 5 EL Wasser in einem Topf aufkochen und mit dem Stabmixer pürieren. Das Erbsenpüree mit der Crème fraîche unter das Kartoffelpüree rühren. Mit Salz und Muskatnuss würzen.
4. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebelringe darin goldbraun braten. Nach Belieben gewaschene und trocken getupfte Liebstöckelblätter zum Schluss mitbraten. Das Püree mit den Zwiebelringen und den Kräutern anrichten.

Für 4–6 Personen:
300 g Erbsen (tiefgekühlt)
1 kg mehligkochende Kartoffeln
Salz
100 g Crème fraîche
1 Prise geriebene Muskatnuss
2 Zwiebeln
2 EL Butter



Rezeptkategorien: Beilagen, Gemüse, Kartoffeln, Vegetarische
Schlagworte: Kartoffelpüree, pürierte Erbsen, grünes Püree, Kartoffelbeilage

Bewertung Rezept: