Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Ähnliche Rezepte

Gebratenes Zanderfilet auf gerahmtem Winzerkraut
Rezept anzeigen

Thunfisch auf Süßkartoffelpüree
Rezept anzeigen

Steinbeißerfilet auf Spinatrisotto
Rezept anzeigen

Dorade auf Couscous mit weißer Balsamicoglacé
Rezept anzeigen

Seeteufel auf Blattspinat im Parmesankörbchen
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Fisch und Couscous marokkanisch

 Die Küchenschlacht

Zubereitung:

Den Couscous in eine Schüssel geben, mit Wasser bedecken und quellen lassen. Die Zwiebel abziehen, vierteln und anschließend ein Viertelstück klein hacken. Chili der Länge nach aufschneiden und entkernen. Anschließend halbieren und eine Hälfte grob schneiden. Eine Pfanne mit Rapsöl erhitzen und die Zwiebelstücke und das Chili zusammen mit dem Knoblauch bei niedriger Hitze kurz anbraten.

Ein zweieinhalb Zentimeter großes Stück von der Zimtstange abschneiden. Den Zimt zusammen mit jeweils einem halben Teelöffel der Fenchel-, Kreuzkümmel- und Koriandersamen und einem halben Teelöffel Salz in einem Mörser zerkleinern. Anschließend alles in die Pfanne dazu geben.

Die Blätter des halben Korianderbunds zupfen und zur Seite legen. Die Stiele fein schneiden. Die Butter zu den Zwiebeln hinzufügen. Sobald sie geschmolzen ist, die Korianderstiele und den Couscous dazugeben.

Die Fische waschen und trocken tupfen. Die Hitze verringern und die Fische mit der Hautseite nach oben mitbraten. Mit Olivenöl, etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Die Zitrone halbieren, eine Hälfte auspressen und den Saft über den Fisch geben. Mit feuchtem Pergamentpapier abdecken und 15 Minuten weiterkochen lassen.

Die zweite Chilihälfte fein hacken und den Fisch vor dem Servieren zusammen mit den Korianderblättern damit bestreuen. Den Saft der übrigen Zitronenhälfte auspressen und zusammen mit der Crème fraîche unter den Couscous mengen und mit Olivenöl abschmecken. Den Fisch mit dem Couscous auf Tellern anrichten und servieren.

Zutaten für zwei Personen:

100 g Petersfischfilet, ohne Haut
100 g Meerbarbenfilet, ohne Haut
100 g Seeteufel
250 g Gersten-Couscous
1 Zitrone
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
1 Schote Chili, rot
1 Bund Koriander
1 Stange Zimt
1 TL Fenchelsamen
1 TL Kreuzkümmelsamen
1 TL Koriandersamen
100 g Butter, ungesalzen
1 TL Crème fraîche
1 TL Meersalz
Olivenöl, extra virgin
Rapsöl, zum Anbraten
Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
 


 

 



Rezeptkategorien: Fisch, Leicht & Gesund
Schlagworte: Petersfischfilet, Meerbarbenfilet, Seeteufel, Couscous

Bewertung Rezept: