Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Salzburger Nockerln mit marinierten Beeren
Rezept anzeigen

Brezenknödel
Rezept anzeigen

Obatzda mit Birnen und Croûtons
Rezept anzeigen

Matjesfilets mit Radieserl-Bohnen-Salat
Rezept anzeigen

Zwetschgenröster
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Schokoladensoufflé
Rezept anzeigen

Brandteig
Rezept anzeigen


Mürbteig blindbacken
Rezept anzeigen


Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Flammkuchen mit Kirschtomaten und Kapernäpfeln

Björn Freitag
Mein WDR-Kochbuch

Zubereitung:

1. Für den Teig die Hefe zerbröckeln, mit dem Zucker in der Milch auflösen und in einer Schüssel mit dem Mehl mischen. Das Salz, das Öl und das Ei dazugeben und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.


2. Für den Belag die Kirschtomaten waschen und halbieren. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Die Kapernäpfel in Scheiben schneiden, dabei den Stiel entfernen. Den Rucola verlesen, waschen und trocken schleudern, grobe Stiele entfernen. Den Basilikum und die Petrsilie waschen und trocken schleudern.


3. Den Backofen auf 220 °C vorheizen. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz sehr dünn zu 4 runden Fladen (oder rechteckig auf Größe des Backblechs) ausrollen und auf ein mit Backapier belegtes Blech legen. Mit der Crème fraîche bestreichen. Mit den vorbereiteten Zutaten belegen und im Ofen auf der untersten Schiene etwa 15 Minuten backen.


4. Den Flammkuchen aus dem Ofen nehmen, mit dem Rucola und den Kräuterblättern garnieren, in Stücke schneiden und auf einem Brett servieren. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Rezeptfoto: ©ZSVerlag/Foodfotografie: Jo Kirchherr

 

Ebenfalls lecker:

 

Karottenflammkuchen mit gebratener Maispoulardenbrust

 

 

Tipp:

 » Den Flammkuchenteig kann man sehr gut am Vortag vorbereiten und im Kühlschrank aufbewahren. Sogar die fertigen Kuchen schmecken kalt. Die Kräuter und den Salat darf man erst nach dem Backen auf den Flammkuchen legen – sie würden im Ofen zusammenfallen und ihren Geschmack und
die Farbe verlieren. «

Zutaten für 4 Personen:


Für den Teig:

 

  • 1/2 Würfel Hefe (21 g)
  • 1/2 EL Zucker
  • 5 EL lauwarme Milch
  • 250 g Mehl und Mehl für die Arbeitsfläche
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Öl · 1 Ei

 

Für den Belag:

 

  • 10 Kirschtomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 5 Kapernäpfel
  • 1 Bund Rucola
  • je 1 Handvoll Basilikum- und Petersilienblätter
  • 200 g Crème fraîche


Rezeptkategorien: Backrezepte, Schnelle Rezepte, Vegetarische

Bewertung Rezept: