Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Ähnliche Rezepte

Gegrillte Jakobsmuscheln mit Mango-Apfel-Vinaigrette
Rezept anzeigen

Kichererbsensuppe mit Nordseekrabben
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Gambas »Carabiniero« auf Couscous mit Chorizosauce

Zubereitung:

1 Für die Chorizosauce die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Die Chorizo in kleine Würfel schneiden. In einem Topf 1 EL Butter erhitzen und die Schalottenwürfel darin andünsten. Den Thymian und die Chorizo dazugeben und rundum braten. Mit dem Wein und dem Noilly Prat ablöschen und einkochen lassen. Die Hälfte des Fonds dazugießen und etwa 15 Minuten köcheln lassen.
2 Inzwischen für den Couscous die Paprikaschoten längs vierteln, entkernen, waschen und trocken tupfen. Auf ein geöltes Backblech legen und im Backofen grillen. Herausnehmen, mit einem feuchten Küchentuch bedecken und auskühlen lassen.
3 Den restlichen Fischfond mit Raz-el-Hanout und 1 EL Olivenöl zum Kochen bringen. Den Couscous einrühren und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten quellen lassen.
4 Die Chorizosauce durch ein Spitzsieb passieren und die restliche Butter mit dem Stabmixer unterschlagen. Die Sauce mit Fleur de Sel abschmecken und warm halten.
5 Die Paprikaviertel häuten, in Rauten schneiden und unter den Couscous mischen. Mit Fleur de Sel abschmecken. Den Spinat verlesen, waschen und trocken schleudern. Den Knoblauch schälen, in feine Würfel schneiden und mit dem Messerrücken zerdrücken. Den Spinat mit dem Knoblauch im restlichen Olivenöl in einer Pfanne zusammenfallen lassen. Mit Fleur de Sel und Muskatnuss würzen.
6 Für die Gambas die Garnelen bis auf das Schwanzstück schälen, am Rücken entlang einschneiden und den dunklen Darm entfernen. Die Garnelen waschen und trocken tupfen. Die Garnelen mit dem Knoblauch und dem Thymian in einer Pfanne im Olivenöl auf beiden Seiten braten. Mit Fleur de Sel und Piment d’Espelette würzen.
7 Den Couscous mit dem Spinat auf vorgewärmten Tellern anrichten. Die Garnelen am Schwanz fächerförmig aufklappen und auf den Couscous setzen. Die Chorizosauce nochmals erhitzen und um den Couscous träufeln.
Rezeptfoto: ©ZSVerlag/Andrea Kramp und Bernd Gölling

Tipp:

In meinem Restaurant bereite ich dieses Gericht mit Gambas Cara-biniero zu – besonders edlen Garnelen, die vor den Falklandinseln gefangen werden und recht hochpreisig sind. Aber natürlich funk-tioniert dieses Rezept auch mit jeder anderen Garnelenart.

Zutaten für 4 Personen

Für die Chorizosauce und den Couscous:
2 Schalotten
100 g Chorizo (span. Paprikawurst)
100 g Butter
2 Zweige Thymian
je 2 cl Weißwein und Noilly Prat (franz. Wermut)
300 ml Fischfond
je 1 rote und gelbe Paprikaschote
Olivenöl für das Blech
1 gestr. TL Raz-el-Hanout (marokkan. Gewürzmischung)
2 EL Olivenöl
150 g Couscous
Fleur de Sel
200 g junger Blattspinat
1 Knoblauchzehe
frisch geriebene Muskatnuss

Für die Gambas:
12 Garnelen
1 halbe Knoblauchknolle
4 Zweige Thymian
2–3 EL Olivenöl
Fleur de Sel
Piment d’Espelette



Rezeptkategorie: Meeresfrüchte
Schlagworte: Gambas, Chorizo

Bewertung Rezept: