Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Ähnliche Rezepte

Lachs beizen
Rezept anzeigen

Plattfisch häuten und filetieren
Rezept anzeigen

Fisch schuppen
Rezept anzeigen

Fischfilet braten
Rezept anzeigen

Fisch pochieren
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Gebeizte Lachsforelle

Video Kochschule für Anfänger

Zubereitung:

1. Die Fischfilets waschen und trocken tupfen.
2. Die Rote Bete schälen und auf einer Küchenreibe in eine Schüssel raspeln. Das Meersalz und den Zucker untermischen.
3. Die Gewürze mit einem großen Messer zerdrücken und zum Rote-Bete-Mix geben. Den Thymian waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und ebenfalls hinzufügen. Die Beize gut vermischen.
4. Die Hälfte der Beize in einer großen flachen Form verteilen. Die Fischfilets mit der Hautseite nach unten darauflegen. Die restliche Beize auf den Fleischseiten verteilen und die Fischfilets mit Frischhaltefolie abgedeckt im Kühlschrank 8 bis 10 Stunden ziehen lassen.
5. Die Beize entfernen, die Forellenseiten waschen und trocken tupfen und mit dem Öl bestreichen. Die Lachsforellenfilets mit einem scharfen Messer schräg von der Haut in dünne Scheiben schneiden und nach Belieben mit der Asia-Sauce (s. Tipp) servieren.

 

Tipp:

Dazu noch schnell eine raffinierte Sauce: 6 EL Ketjap manis (süße Sojasauce) mit 4 EL Mirin (japanischer Reiswein) mit je ½ TL Wasabi (japanischer Meerrettich) und 5-Gewürze-Pulver verrühren. Die Sauce mit der gebeizten Lachsforelle servieren.  

Für ca. 4 Personen:
2 Lachsforellen-Seiten mit Haut (à ca. 250 g)
200 g Rote Bete
100 g Meersalz
80 g Zucker
4 Anissterne
2 Nelken
1 EL schwarze Pfefferkörner
1 Bund Thymian
1 EL Öl
 



Rezeptkategorie: Fisch
Schlagworte: beizen, Fisch, Lachsforellen-Seite, Rote Bete, garen im Kühlschrank

Bewertung Rezept: