Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Matjesfilets mit Radieserl-Bohnen-Salat
Rezept anzeigen

Zanderfilet auf Linsengemüse
Rezept anzeigen

Fischpflanzerl mit Senfsauce
Rezept anzeigen

Kartoffelrösti mit Lachs
Rezept anzeigen

Lachsforelle in der Salzkruste
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Krustentierconsommé mit Langustinoklößchen und Trüffelroyal
Rezept anzeigen

Mozzarella in Carozza
Rezept anzeigen

Gebratene Rotbarbe auf Bouillabaisse Gemüse
Rezept anzeigen

Gedämpfte Seezungenröllchen mit Pecorinoschaum und Frischkäsenocken
Rezept anzeigen

Saiblingsroulade mit Räucheraal auf Gurken-Ingwersalat und dreierlei Pfeffer
Rezept anzeigen

Tipps aus unserer Warenkunde

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Gebratene Rotbarbe und Scampi auf Karotten-Koriandersoße

Lanz kocht:
Das Geheimnis dieses Gerichtes ist der perfekt gebratene Fisch. Spitzenkoch Alfons Schuhbeck verrät Ihnen, wie man eine Rotbarbe fachgerecht zubereitet. Die leckeren Scampi und die würzige Sauce vervollständigen das köstliche Rezept perfekt. 

Zubereitung:

Rotbarbe:
Jeweils einen Streifen Schale aus der Orange und der Zitrone heraus schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden. Die Butter mit Knoblauch, Ingwer, Zitronen- und Orangenschale, Kardamom, Zimt und der ausgekratzten Vanilleschote erwärmen und mit Chilisalz würzen.

Die Rotbarbe in einer Pfanne bei mittlerer Hitze im Öl auf der Hautseite in etwa drei Minuten kross anbraten, wenden, die Pfanne vom Herd nehmen und in der Nachhitze der Pfanne glasig durchziehen lassen. Auf Küchenpapier abtropfen und in die Pfanne mit der Gewürzbutter setzen.

Scampi:
Etwa einen Teelöffel Schale der Limette abreiben. Sechs Garnelen in kleine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehe und ein kleines Stück Ingwer fein reiben. Etwas Koriandergrün fein schneiden. Die Garnelenwürfel mit Knoblauch, einem Teelöffel geriebenem Ingwer, einem halben Esslöffel Koriandergrün, frisch geschnittenen Dillspitzen und Limettenabrieb mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Einen Teelöffel Masse auf die Mitte der einzelnen Frühlingsrollenteigblätter setzen, die Teigränder mit verschlagenem Ei bepinseln und die Enden vorsichtig verschließen, so dass kleine Säckchen entstehen.

Im Öl rundherum bei sanfter Hitze backen, anschließend salzen. Die restlichen Garnelen in wenig Öl bei milder Hitze in etwa zwei bis drei Minuten langsam in einer Pfanne braten. Mit Chilisalz würzen.

Karotten-Koriander-Soße:
Die Schalotte schälen und klein würfeln. Die Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen und vierteln.

Schalotten und Karotten in einem Topf in der Butter bei milder Hitze glasig anschwitzen. Die Tomaten dazu geben, noch kurz mitschwitzen, die Brühe angießen, das Limettenblatt und halbierte Zitronengras zugeben und zugedeckt in 15 Minuten weich dünsten. Etwa eine Messerspitze Schale der Orange abreiben. Die Knoblauchzehe und ein kleines Stück Ingwer fein reiben. Crème double, Orangenabrieb, gemahlenen Koriander und jeweils einen halben Teelöffel geriebenen Knoblauch und Ingwer hinzufügen und zu einer sämigen Soße pürieren. Mit Salz, Chili und einem Spritzer Pernod abschmecken.

Minz-Joghurtsoße:
Etwa eine Messerspitze Schale der Zitrone abreiben und einen Teelöffel Saft auspressen. Den Joghurt mit Zitronensaft, Zitronenabrieb, Minze und Koriandergrün vermischen und mit Chilisalz und einer Prise Zucker würzen.

Zutaten für vier Personen:

Rotbarbe:
0,5 Orange, unbehandelt
0,5 Zitrone, unbehandelt
2 Zehen Knoblauch
6 EL Butter
3 Scheiben Ingwer
6 Kardamomkapseln
2 Splitter Zimtrinde
0,5 Schote Vanille
8 Rotbarbenfilets, à 60 bis 80 g, entgrätet
1 EL Öl
Chilisalz, mild
Salz

Scampi:
0,5 Limette, unbehandelt
10 Riesengarnelen, geschält und entdarmt
0,5 – 1 Zehe Knoblauch
1 Stück Ingwer, klein
0,25 Bund Koriandergrün
0,5 EL Dillspitzen
4 Blätter Frühlingsrollenteig, 10 x 10 cm
1 Ei, klein
300 ml Öl zum Backen
Pfeffer aus der Mühle, schwarz
Chilisalz
Salz

Karotten-Koriander-Soße:
1 Schalotte
2 Karotten
100 g Kirschtomaten
1 EL Butter
125 ml Gemüsebrühe
1 Kaffir-Limettenblatt, klein
0,5 Stange Zitronengras
0,5 Orange, unbehandelt
1 Zehe Knoblauch
1 Stück Ingwer, klein
100 g Crème double
Koriander, gemahlen
Chilipulver, mild
Pernod
Salz

Minz-Joghurtsoße:
0,5 Zitrone, unbehandelt
150 g Joghurt, griechisch
1 – 2 TL Minze, frisch geschnitten
1 – 2 TL Korianderblätter, frisch geschnitten
Chilisalz
Zucker



Rezeptkategorien: Fisch, Gemüse, Meeresfrüchte, Saucen
Schlagworte: Gebratene Rotbarbe und Scampi auf Karotten-Koriandersoße, Rotbarbenfilets, Riesengarnelen, Karotten-Koriander-Sauce, Minz-Joghurtsoße, Minz-Joghurtsauce, Frühlingsrollenteig, Fisch, Meeresfrüchte, Gemüse, Sauce, Soße, Hauptgang

Bewertung Rezept: