Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Ähnliche Rezepte

Matjesfilets mit Radieserl-Bohnen-Salat
Rezept anzeigen

Zanderfilet auf Linsengemüse
Rezept anzeigen

Zander auf Tomaten mit Buttermilchschaum
Rezept anzeigen

Fischpflanzerl mit Senfsauce
Rezept anzeigen

Kartoffelrösti mit Lachs
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Gebratener Lachs-Zander-Strudel

Schuhbecks Video Kochschule

Video zum Rezept: Gebratener Lachs-Zander-Strudel




Zubereitung:

1. Für die Lachsfarce das Lachsfilet waschen, trocken tupfen, in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Die Lachswürfel 5 Minuten in das Tiefkühlfach stellen. Die Lachsstücke mit Salz würzen und kurz im Blitzhacker pürieren. Senf und etwa ein Drittel Sahne dazugeben und mit Muskatnuss und Zitronenschale pürieren, bis die Masse zu binden beginnt. Erneut ein Drittel der Sahne hinzufügen und pürieren. Die restliche Sahne untermixen. Die Fischfarce soll glatt und glänzend sein. Möhre und Zucchini in Salzwasser kurz blanchieren, eiskalt abschrecken und abtropfen lassen. Das Gemüse unter die Farce rühren.

2. Die Zanderfilets, falls nötig, mit dem Messer häuten. Waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Für den Strudel die Strudelteigblätter auf ein Küchentuch legen und jeweils in der Mitte in Größe der Zanderfilets ein Viertel Lachsfarce daraufstreichen. Die Zanderfilets auf die Farce legen und mit der restlichen Lachsfarce bestreichen. Die Strudelteigblätter über den Zanderfilets zusammenklappen, die offenen Seiten fest zusammendrücken und den überstehenden Teig bis auf 1 cm abschneiden.

3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Lachs-Zander-Strudel darin mit der Nahtseite nach unten bei milder Hitze auf beiden Seiten jeweils 4 bis 5 Minuten hell braten. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Strudel darin noch etwas nachziehen lassen.

4. Die Strudel mit einem Sägemesser in Stücke schneiden und auf Teller anrichten. Dazu passt eine Honig-Senf-Dill-Sauce (siehe Honig-Senf-Dill-Sauce).

Für 4 Personen:

Für die Lachsfarce:
200 g Lachsfilet (eisgekühlt; ohne Haut und Gräten)
Chilisalz
1 TL scharfer Senf
200 g Sahne (eisgekühlt)
frisch geriebene Muskatnuss
abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
je 50 g Möhren- und Zucchiniwürfel
Salz

Für den Strudel:
2 Zanderfilets (à ca. 200 g; ohne Gräten)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Strudelteigblätter (à ca. 20 x 20 cm, aufgetaut)
2 EL Öl


100g entsprechen:
kcal   kJ   Fett   Kohlehydrate   Broteinheiten   Eiweiß  
205   856   14,1   5,55   0,4   12,8  

Rezeptkategorie: Fisch
Schlagworte: Lachsfilet, Zanderfilet, Strudelteigblätter, Möhren- und Zucchiniwürfel, Schuhbeck

Bewertung Rezept: