Ähnliche Rezepte

Warmer Salat von Honigchicoree und Kalbsleber
Rezept anzeigen

Kalbsfilet mit Mangold und Rosmarinkartöffelchen
Rezept anzeigen

Knuspriger Kalbskäse mit Kartoffel-Frischkäse-Dip
Rezept anzeigen

Kalbsfilettartar mit gebratenem Spargel und Petersilienpesto
Rezept anzeigen

Orecchiette mit Lammfilet, Herbstgemüse, Brombeeren und Ziegenkäse
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
Rezept drucken

Gefüllte Rinderroulade mit Gemüse, Schinken und Kartoffel-Senfkörnerpüree

Lanz kocht:
Jeder kennt Rinderrouladen – sie sind ein Klassiker der deutschen Küche. In dieser köstlichen Abwandlung des beliebten Fleisch-Gerichtes werden sie Ihnen noch besser schmecken. 

Zubereitung:

Rouladen:
Das Fleisch auf der Arbeitsfläche auslegen. Das Kalbsbrät mit Senf und Sahne verrühren und mit einer Prise Chilipulver würzen. Das Brät auf die Rouladen streichen. Die Karotten und den Sellerie putzen und schälen. Eine Karotte und 50 Gramm Sellerie mit der Gurke und dem Schinken in Stifte schneiden und quer auf den Fleischscheiben verteilen. Die Längsseiten der Rouladen etwas einschlagen und das Fleisch von der schmalen Seite her aufrollen. Mit Rouladennadeln oder kleinen Holzspießen feststecken.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Rouladen darin rundum anbraten.

Die Zwiebel schälen und mit der restlichen Karotte und dem übrigen Sellerie in einen halben Zentimeter große Würfel schneiden. Den Puderzucker in einen Topf stäuben und hell karamellisieren. Das Gemüse hinzufügen und ohne Fett darin anbraten. Das Tomatenmark unterrühren und kurz mitrösten.

Mit dem Wein ablöschen und vier bis fünf Minuten sämig einköcheln lassen, dann zwei Drittel Fond angießen. Den Bratensatz der Rouladen mit dem restlichen Fond ablöschen und dazugießen. Die Rouladen in den Topf geben und zugedeckt zwei bis zweieinhalb Stunden schmoren.

Nach 40 Minuten Garzeit die Wacholderbeeren und Pimentkörner sowie die Lorbeerblätter, zerkleinerte Chilischote, den geschälten Knoblauch und den Ingwer hinzufügen. Die Rouladen herausnehmen. Die Soße durch ein Sieb streichen, dabei das Gemüse etwas ausdrücken.

Die Speisestärke mit etwas Wasser glatt rühren. Unter die Soße rühren und einmal aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Rouladen in der Soße nochmals erhitzen.

Püree:
Die Senfkörner in Salzwasser in 20 Minuten weich kochen, in ein Sieb abgießen und unter kaltem Wasser abspülen.

Die Kartoffeln waschen und in reichlich Salzwasser mit dem Kümmel weich kochen. Kartoffeln abgießen, möglichst heiß pellen und durch die Kartoffelpresse drücken. Die Milch erhitzen und mit einem Kochlöffel unter die durchgepressten Kartoffeln rühren. Die Butter und die braune Butter untermischen. Die Senfkörner hineinrühren und das Püree mit Salz und Muskatnuss würzen.

Anrichten:
Die Rouladennadeln entfernen, das Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Soße und dem Püree auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Tipp:

Wenn Sie kein Kalbsbrät bekommen, können Sie die Rouladen stattdessen auch dünn mit scharfem Senf bestreichen. 

Zutaten für vier Personen:

Rouladen:
4 Scheiben Rinderrouladenfleisch, à ca. 160 g
150 g Kalbsbrät
1 TL Senf, scharf
2 EL Sahne
2 Karotten
170 g Knollensellerie
1 Gewürzgurke
1 Scheibe Schinken, gekocht (ca. 1 cm dick)
1 EL Öl
1 Zwiebel
1 TL Puderzucker
1 – 2 EL Tomatenmark
150 ml Rotwein
0,5 l Geflügelfond
5 Wacholderbeeren
5 Pimentkörner
1 – 2 Lorbeerblätter
1 Schote Chili, rot, getrocknet
0,5 Zehe Knoblauch
2 Scheiben Ingwer
1 – 2 EL Speisestärke
Pfeffer aus der Mühle
Chilipulver
Salz

Püree:
2 EL Senfkörner, gelb
1 kg Kartoffeln, mehlig kochend
0,5 TL Kümmelsamen
250 ml Milch
1 EL Butter
2 EL Butter, braun
Muskatnuss
Salz



Rezeptkategorien: Fleisch, Gemüse, Kartoffeln
Schlagworte: Gefüllte Rinderroulade mit Gemüse, Schinken und Kartoffel-Senfkörnerpüree, Rind, Kalbsbrät, Hauptspeise, Fleisch, Schmoren, deutsche Küche, Kartoffeln

Bewertung Rezept: