Ähnliche Rezepte

Hühnerbrust mit einem Hauch indischer Gewürze
Rezept anzeigen

Maishähnchenbrust mit Orangen-Curry-Kruste und asiatischen Spaghettini
Rezept anzeigen

Steinpilzcarpaccio mit gebratener Gänseleber
Rezept anzeigen

Polettos Amalfi-Gockel
Rezept anzeigen

Hähnchen-Curry mit Basmatireis und Chapati
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
Rezept drucken

Geröstete Taube mit Erbsen und Kresse

LANZ KOCHT | 30.03.2012

Zubereitung:

Den Backofen auf 120 Grad vorheizen.

 

Zuerst die Tauben auslösen und die Brüste mit Salz und Pfeffer würzen. In Olivenöl anbraten und im vorgeheizten Backofen schwebend rosa garen.

 

Schalotten, Erbsen und Kartoffel ohne Farbe in Butter anschwitzen. Mit Geflügelfond bedecken und im Schnellkochtopf weich kochen. Auf ein Sieb gießen und mit Crème fraîche und Minze im Standmixer pürieren. Mit etwas Muskatnuss, Fleur de Sel und Zucker abschmecken.

 

Die Morcheln in Nussbutter anschwitzen, mit Sherry ablöschen und mit gehackter Petersilie verfeinern.

 

Das Toastbrot in Streifen schneiden, zu Croutons rösten und mit Quatre Épices würzen.

 

Die Taubenbrüste auftranchieren, auf dem Erbsenpüree anrichten und mit Morcheln umlegen. Affilakresse und Croûtons dazwischen stecken.

 

(Quelle: ZDF)

Tipp:

Dieser zweite Hauptgang ist extravagant, beeindruckend und unverwechselbar - genau, wie das Schiff, auf dem er verköstigt wurde. Mario Kotaska zeigt Ihnen heute, wie raffiniert Taubenfleisch zubereitet werden kann. Das Nachkochen lohnt sich!

Zutaten für vier Personen

  • 4 Tauben
  • Olivenöl
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Salz
  • 5 Schalotten
  • 200 g Erbsen, TK
  • 1 Kartoffel, mehlig kochend
  • 50 g Butter
  • 500 ml Geflügelfond
  • 150 g Crème fraîche
  • 4 Blatt Minze
  • Muskatnuss
  • Fleur de Sel
  • Zucker
  • 150 g Morcheln
  • 50 ml Sherry, trocken
  • 0,5 Bund Blattpetersilie
  • Nussbutter
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 5 g Quatre Épices
  • 2 Schalen Affilakresse


Rezeptkategorien: Geflügel, Gemüse, Hobby-Köche

Bewertung Rezept: