Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Ähnliche Rezepte

Zwetschgenröster
Rezept anzeigen

Crème brulée mit marinierten Beeren
Rezept anzeigen

Topfenknödel
Rezept anzeigen

Karamellisierter Kaiserschmarren
Rezept anzeigen

Kirschragout
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Grieß-Schmarren mit Heidelbeeren

Schuhbecks Video Kochschule 

Zubereitung:

1. Den Grieß in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze rösten, bis er zu duften beginnt. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Die Heidelbeeren verlesen, waschen und abtropfen lassen. Von der Vanilleschote das Mark herauskratzen.

2. Die Milch mit Vanillemark und -schote, Ingwer und Zimt aufkochen lassen. Den Grieß einrühren und unter Rühren mit dem Schneebesen etwa 2 Minuten lang dick einkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen, Vanilleschote, Ingwer und Zimt entfernen. Zitronenschale, Orangensaft und -schale mit den Eigelben kräftig unterrühren. Mehl und Rum hinzufügen und unterrühren. Die Eiweiße mit 1 Prise Salz cremig schlagen, nach und nach die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen und zu einem festen Schnee weiterschlagen. Den Eischnee unter die Grießmasse heben.

3. Den Backofengrill einschalten. In zwei kleinen ofenfesten Pfannen
(24 bis 26 cm Durchmesser) je 1 TL Butter bei milder Hitze zerlassen und die Grießmasse darin verteilen. Etwa 2 bis 3 Minuten hell bräunen und die Heidelbeeren daraufstreuen, dabei darauf achten, dass sie mit etwas Teig bedeckt sind. Den Teig im Ofen auf der untersten Schiene 2 bis 3 Minuten goldbraun backen.

4. Die Grieß-Schmarren mit zwei Gabeln in mundgerechte Stücke zerteilen, die restliche Butter und den übrigen Zucker hinzufügen und die Schmarren unter Rühren auf dem Herd karamellisieren.
 

Tipp:

Um die Beschichtung Ihrer Pfannen zu schützen, können Sie den gebackenen Pfannkuchen auf eine Arbeitsfläche oder ein großes Schneidebrett stürzen, dort mit zwei Gabeln in Stücke reißen und zum Karamellisieren wieder zurück in die Pfannen geben.
 

Zutaten für 4 Personen:

40 g Hartweizengrieß
50 g Heidelbeeren
250 ml Milch
1/2 Vanilleschote
2 Scheiben Ingwer
1/2 Zimtrinde
abgeriebene Schale von 1/4 unbehandelten Zitrone
Saft und abgeriebene Schale von 1/4 unbehandelten Orange
3 Eigelb
60 g Mehl
2 EL Rum
3 Eiweiß
Salz
75 g Zucker
40 g Butter
 



Rezeptkategorie: Nachspeisen
Schlagworte: Grieß-Schmarren mit Heidelbeeren, Hartweizengrieß, Heidelbeeren, Mehlspeise, Nachspeise, Dessert, Karamellisieren, Grieß-Schmarrn, Backen

Bewertung Rezept: