Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Ähnliche Rezepte

Gebratene Garnelen auf grünem Salat
Rezept anzeigen

Garnelen auf Peperonispinat
Rezept anzeigen

Krebse im eigenen Sud
Rezept anzeigen

Hecht-Forellen-Nockerl mit Krebsen
Rezept anzeigen

Krebsfond
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Hummer in Butterfond

Schuhbecks Video Kochschule

Video zum Rezept: Hummer in Butterfond




Zubereitung:

1. Reichlich Salzwasser mit dem Kümmel in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Hummer hineingeben, 2 Minuten kochen lassen, dann bei milder Hitze etwa 8 Minuten ziehen lassen. Die Hummer herausnehmen und auslösen.

2. Den Schwanz durch gegenläufige Drehbewegungen mit den Händen vom Körper brechen. Den Panzer von unten her aufbrechen und das Schwanzfleisch im Ganzen auslösen. Scheren vom Körper ziehen. Kleinere Hälfte herausziehen. Das Ende der großen Hälfte mit dem Messerrücken klopfen, etwas aufbrechen und das Fleisch herausschütteln. Mit einer Zange die Beine aufknacken und das Fleisch auslösen.

3. Die Hummerkarkassen im Backofen bei 160–180 °C 10 bis 15 Minuten rösten. Inzwischen die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Die Tomate waschen und in Spalten schneiden, dabei den Stielansatz entfernen. Den Sellerie und den Fenchel putzen, waschen und in Würfel schneiden.

4. Das Öl in einen Topf geben, die Hummerkarkassen dazugeben und bei milder Hitze anschwitzen. Zwiebel, Tomaten, Sellerie und Fenchel dazugeben und untermischen. Mit dem Puderzucker bestäuben und karamellisieren lassen. Das Tomatenmark dazugeben und bei milder Hitze unter Rühren einige Minuten mit anschwitzen. Den Cognac oder Weinbrand dazugeben und die Karkassen flambieren. Mit dem Noilly Prat ablöschen. Den Weißwein unterrühren. So viel Gemüsebrühe dazugießen, bis die Karkassen bedeckt sind. Alles 1/2 Stunde ziehen, jedoch nicht kochen lassen.

5. Inzwischen die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Den Ingwer und den Knoblauch schälen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Champignons, Ingwer, Knoblauch, Vanilleschoten und evtl. etwas Currypulver in den Topf geben und alles ca. eine weitere 1/2 Stunde ziehen lassen.

6. Den Hummer erwärmen: Den Hummerfond in eine Pfanne geben und die Butter darin schmelzen lassen. Das Hummerfleisch dazugeben und mit der Butter überziehen. Braune Butter, Vanilleschote, Knoblauch, Ingwer und den Estragon dazugeben. Das Hummerfleisch darin nochmals wenden und auf Teller verteilen.

7. Für die Nage den Fond mit der Butter in einen Topf geben und mit dem Pürierstab aufmixen. Um den Hummer herum verteilen, mit Basilikum ganieren und eventuell noch mit lauwarmer brauner Butter bepinseln.
 

Zutaten für 4 Personen:

Für den Hummer:
2 Hummer (je ca. 700 g)
Salz
1 TL Kümmelsamen

Für den Hummerfond:
2 EL Öl
Hummerschalen von 2 Hummern
1 große Zwiebel
2 Tomaten
2 Stangen Staudensellerie
1/8 Fenchelknolle
1 TL Puderzucker
3 TL Tomatenmark
2 EL Cognac oder Weinbrand
4–6 EL Noilly Prat
100 ml Weißwein
ca. 1 l Gemüsebrühe
50 g Champignons
1 Stück Ingwer
1 Knoblauchzehe
2 ausgekratzte Vanilleschoten
1 Prise Currypulver
evtl. 1/2 TL Fenchelsamen

Zum Erwärmen des Hummers:
4 EL Hummerfond
2 EL Butter
2 EL braune Butter (siehe braune Butter)
1 ausgekratzte Vanilleschote (ohne Mark)
4 Scheiben Knoblauch
4 Scheiben Ingwer
1 Estragonzweig

Für den Butterfond:
200 ml Hummerfond
1 EL Butter


100g entsprechen:
kcal   kJ   Fett   Kohlehydrate   Broteinheiten   Eiweiß  
74   310   3,5   1,8   0,1   7,3  

Rezeptkategorie: Meeresfrüchte
Schlagworte: Hummer, Hummerfond, Kümmel, Staudensellerie, Fenchelknolle, Noilly Prat, Vanilleschote, Curry, Cognac, Schuhbeck

Bewertung Rezept: