Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Böfflamott mit Wurzelgemüse
Rezept anzeigen

Lammrücken aus dem Ofen
Rezept anzeigen

Bayrisches Wurzelfleisch mit Gemüse
Rezept anzeigen

Brätstrudelsuppe
Rezept anzeigen

Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Carpaccio auf zweierlei Art
Rezept anzeigen

Ragù alla bolognese
Rezept anzeigen

Tatar vom Ochsenfilet mit geröstetem Landbrot
Rezept anzeigen

Carpaccio-Crostini mit Rucola und Parmesan
Rezept anzeigen

Vitello tonnato – Kalbsbraten mit Thunfischsauce
Rezept anzeigen

Tipps aus unserer Warenkunde

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Kalbskotelett alla milanese mit Bohnensalat

Polettos Video Kochschule 

Zubereitung:

1. Für den Bohnensalat die Saubohnenkerne aus den Häutchen palen. Die Keniabohnen und Zuckerschoten putzen und waschen. Die beiden Bohnensorten und die Zuckerschoten nacheinander in kochendem Salzwasser bissfest blanchieren. Abgießen, in gesalzenem Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen. Die weißen Bohnen in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Die Tomaten überbrühen, kalt abschrecken und häuten. Die Tomaten vierteln, entkernen und in Spalten schneiden.

2. Die Schalotte und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Das Bohnenkraut waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein schneiden. In einer Pfanne 1 TL Olivenöl erhitzen, die Schalotten- und Knoblauchwürfel darin andünsten.

3. Den Essig, das restliche Olivenöl, Schalotten- und Knoblauchwürfel zu einer Vinaigrette verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Bohnen, Zuckerschoten und Tomaten mit der Vinaigrette in einer Schüssel mischen und gegebenenfalls nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Bohnenkraut erst kurz vor dem Servieren unterheben.

4. Für die Koteletts die Kalbskoteletts mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eier in einem tiefen Teller verquirlen. Das Mehl und das Paniermehl ebenfalls in tiefe Teller geben. Die Koteletts zuerst im Mehl wenden, dann durch die Eier ziehen und zum Schluss im Paniermehl wenden. Noch einmal durch die Eier ziehen und im Paniermehl wenden.

5. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Das Ofengitter auf die mittlere Schiene und darunter ein Abtropfblech schieben. Die Butter klären (siehe Tipp) und in einer Pfanne erhitzen.

6. Die Koteletts nacheinander in der geklärten Butter auf beiden Seiten goldgelb braten, dabei immer wieder mit Butter übergießen. Die Koteletts auf das Ofengitter legen und im Ofen 10 bis 15 Minuten fertig garen. Die Kalbskoteletts vom Knochen lösen, in Scheiben schneiden und mit dem Bohnensalat auf vorgewärmten Tellern anrichten.
 

Tipp:

Für geklärte Butter die Butter in einem Topf langsam erhitzen, bis sich die Molke vom Fett trennt. Den Schaum mit dem Schaumlöffel abnehmen. Geklärte Butter kann man gut auf Vorrat zubereiten, sie hält sich gut verschlossen im Kühlschrank etwa 4 Wochen. 

Zutaten für 4 Personen:

Für den Bohnensalat:
100 g Saubohnenkerne
100 g Keniabohnen
100 g Zuckerschoten
Salz
100 g Gradoli (kleine weiße Bohnen aus der Dose; ersatzweise Cannellini-Bohnen)
4 Tomaten
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
4 Zweige Bohnenkraut
5 EL Olivenöl
2 EL Sherryessig
Pfeffer aus der Mühle

Für die Koteletts:
2 große Kalbskoteletts (à 400 g; ohne Fettrand)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 Eier
100 g Mehl
100 g Paniermehl
100 g Butter
 



Rezeptkategorien: Fleisch, Gemüse, Salate
Schlagworte: Kalbskotelett alla milanese mit Bohnensalat, Saubohnen, Keniabohnen, Zuckerschoten, Gradoli, Kalbskoteletts, Blanchieren, Braten, geklärte Butter, Fleisch, Gemüse, Salat, italienische Küche

Bewertung Rezept: