Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Zitronenbackhendl
Rezept anzeigen

Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln
Rezept anzeigen

Hähnchenkeulen auf Kartoffeln
Rezept anzeigen

Kartoffelrösti mit Lachs
Rezept anzeigen

Kartoffelsalat mit Radieserln
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Pellkartoffeln
Rezept anzeigen


Kartoffelpüree
Rezept anzeigen

Bratkartoffeln
Rezept anzeigen

Pommes frites
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Kartoffel-»Panino« mit Salbei und Schinken

Cornelia Poletto
Mein Grundkurs für Einsteiger

Zubereitung:

1. Am Vortag die Kartoffeln waschen und mit Schale in Salzwasser etwa 30 Minuten weich kochen. Die Kartoffeln abgießen, kalt abschrecken und abkühlen lassen.


2. Am nächsten Tag den Salbei waschen und trocken schütteln. Die Kartoffeln pellen, jeweils oben und unten auf der Längsseite etwas flach schneiden und längs halbieren. Die Schinkenscheiben halbieren. Auf 4 abgeflachte Kartof-
felhälften jeweils zuerst 1/2 Schinkenscheibe, dann 1 Käsescheibe und wieder 1/2 Schinkenscheibe legen. Zum Schluss mit den übrigen Kartoffelhälften wie belegte Brötchen bedecken. Die »Panini« mit Küchengarn zusam-menbinden, dabei je 1/2 Salbeizweig darauf fixieren.


3. Den Backofen auf 160°C vorheizen. In einer Pfanne 2 EL Butter und das Olivenöl erhitzen und die »Panini« darin auf beiden Seiten goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Von den übrigen Salbeizweigen die Blätter abzupfen. Eine ofenfeste Form mit der restlichen Butter einfetten. Die »Panini« in die Form setzen, das Fett aus der Pfanne darüberträufeln und die »Panini« mit dem Salbei bestreuen. Die »Panini« im Backofen auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten backen. Dazu passt Feldsalat.

 

©ZSVerlag/Foodfotografie: Jan-Peter Westermann

Tipp:

Salbei gehört zu den Lieblingskräutern der Italiener. Er ist ein Muss für Saltimbocca – kleine, mit Parmaschinken gebratene Kalbsschnitzel – und passt zu Gnocchi oder jungem Gemüse. Im Gegensatz zu anderen empfindlichen Kräutern bekommt es den pelzigen Salbeiblättern gut, wenn sie kurz in Olivenöl oder Butter angebraten werden – so entfalten sie ihr feines Aroma am besten.

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 große festkochende Kartoffeln (à 150–200 g)
  • Meersalz
  • 4 Zweige Salbei
  • 4 dünne Scheiben gekochter Schinken
  • 4 Scheiben Fontina oder würziger Bergkäse
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 4 EL Butter
  • 3 EL Olivenöl

Zubereitungszeit:
ca. 1 Stunde
Kühlzeit: über Nacht



Rezeptkategorien: Kartoffeln, Snacks & Sandwiches

Bewertung Rezept: