Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Sellerie-Kartoffel-Püree
Rezept anzeigen

Zitronenbackhendl
Rezept anzeigen

Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln
Rezept anzeigen

Hähnchenkeulen auf Kartoffeln
Rezept anzeigen

Kartoffelrösti mit Lachs
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Kartoffelknödel
Rezept anzeigen

Pellkartoffeln
Rezept anzeigen


Nudeln kochen
Rezept anzeigen

Reis dämpfen
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Knödelrolle

Video Kochschule für Anfänger

Zubereitung:

1. Die Kartoffeln schälen. Die Hälfte in Würfel schneiden und in wenig Salzwasser etwa 20 Minuten garen. Die restlichen Kartoffeln grob reiben, in ein Sieb geben und dieses in eine Schüssel hängen. Die Kartoffeln mit einer Schöpfkelle ausdrücken, dabei die Flüssigkeit auffangen. Die Flüssigkeit stehen lassen, bis sich die Stärke abgesetzt hat. Dann das Wasser vorsichtig abgießen, dabei die Stärke zurück behalten.
2. Die gegarten Kartoffelwürfel abgießen, gut abtropfen lassen und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Mit den geraspelten Kartoffeln, der abgesetzten Stärke, dem Ei, dem Mehl, etwas Salz und 1 Prise Muskatnuss zu einem glatten elastischen Teig verkneten.
3. Den Kartoffelteig auf einer ausgelegten Stoffserviette zu einer Rolle formen. Die Serviette aufrollen, die Enden zusammendrehen und mit Küchengarn verschließen.
4. In einem großem Topf reichlich Salzwasser aufkochen, die Knödelrolle hineingeben und bei milder Hitze leicht siedend etwa 20 Minuten garen, bis sie oben schwimmt.
5. Für die Bröselbutter die Knoblauchzehe schälen. Die Petersilie waschen, mit Küchenpapier gut trocken tupfen und die Blätter abzupfen. Die Butter in einem Topf zerlassen, die Knoblauchzehe hineingeben und die Butter kurz aufschäumen lassen, dann die Zehe wieder entfernen. Die Petersilienblätter in der Butter kurz braten und mit einem Schaumlöffel herausheben, kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Semmelbrösel in die aromatisierte Butter geben und leicht goldbraun braten.
6. Die Knödelrolle aus dem Topf heben, abtropfen lassen und die Serviette entfernen. Die Knödelrolle in Scheiben schneiden und mit der Bröselbutter und den gebratenen Petersilienblättern auf Tellern anrichten.

Für 4 Personen:
1,2 kg mehligkochende Kartoffeln
Salz
1 Ei
80 g Mehl
frisch geriebene Muskatnuss
Knoblauchzehe
1 Bund Petersilie
150 g Butter
3 EL Semmelbrösel



Rezeptkategorien: Beilagen, Kartoffeln, Vegetarische
Schlagworte: Knödelmasse halb und halb, Bröselbutter, Knödelscheiben, mehligkochende Kartoffeln, vegetarisch

Bewertung Rezept: