Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Zwetschgenröster
Rezept anzeigen

Crème brulée mit marinierten Beeren
Rezept anzeigen

Karamellisierter Kaiserschmarren
Rezept anzeigen

Kirschragout
Rezept anzeigen

Bayerische Creme
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Bayerische Creme
Rezept anzeigen

Vanilleschote
Rezept anzeigen

Himbeersauce
Rezept anzeigen

Erdbeercreme
Rezept anzeigen

Frucht-Kompott
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Kürbis-Krokant-Parfait mit Kürbis-Orangen-Chutney

Zubereitung:

Hans Jörg Bachmeier


Einfach. Gut. Bachmeier

 

1. Am Vortag für das Kürbis-Krokant-Parfait den Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen. Die Kürbiskerne auf einem Backblech verteilen und im Ofen auf der mittleren Schiene 8 Minuten rösten. Herausnehmen.

 

2. In einem Topf 80 g Zucker bei mittlerer Hitze karamellisieren. Ein Backblech mit Öl einfetten. Die Kürbiskerne unter den Karamell rühren, die Mischung sofort auf dem Backblech verteilen und auskühlen lassen.

 

3. Die Eier und die Eigelbe mit dem restlichen Zucker in einer Metallschüssel im heißen Wasserbad mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig schlagen. Die Schüssel in ein kaltes Wasserbad setzen und weiterrühren, bis die Creme weiß und schaumig ist.

 

4. Die Sahne steif schlagen. Den Kürbiskernkrokant im Mörser oder Blitzhacker grob mahlen. Die Sahne mit dem Schneebesen unter die Eiercreme heben, dann den Kürbiskernkrokant und das Kürbiskernöl unterheben. Die Parfaitmasse in Metallringe (etwa 6 cm Durchmesser und 4 cm hoch) füllen und über Nacht tiefkühlen. Alternativ kann man die Masse auch in eine Kastenform oder in Portionsförmchen füllen, diese dann zuvor mit Frischhaltefolie auslegen, damit sich das Parfait später gut herauslösen lässt.

 

5. Am nächsten Tag für das Chutney das Kürbisfruchtfleisch grob raspeln. Den Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Kürbis, Ingwer und alle restlichen Zutaten in einem Topf mischen und mit 1 Prise Salz würzen. Zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze etwa 30 Minuten garen, dabei gelegentlich umrühren.

 

6. Wenn das Chutney eine sämige Konsistenz hat, noch heiß in vorbereitete Schraubgläser füllen, verschließen und abkühlen lassen.

 

7. Zum Servieren das Parfait aus den Ringen bzw. den Förmchen lösen. Wenn eine Kastenform verwendet wurde, das Parfait herausstürzen, die Folie entfernen und das Parfait in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden. Das Parfait auf Dessertteller verteilen und je 1 EL Kürbis-Orangen-Chutney daneben anrichten. Mit Schokolade und Kräuterblättchen garnieren.

Zutaten für 4 Personen:


Für das Kürbis-Krokant-Parfait:

 

  • 80 g Kürbiskerne
  • 130 g Zucker
  • 2 Eier
  • 3 Eigelb
  • 320 g Sahne
  • 2 EL Kürbiskernöl
  • Für das Kürbis-Orangen-Chutney:
  • 170 g Muskatkürbisfruchtfleisch
  • 1 haselnussgroßes Stück Ingwer
  • 1 Msp. Zimtpulver
  • 1 Gewürznelke
  • 100 ml Weißwein
  • ½ l frisch gepresster Orangensaft
  • Saft von ½ Zitrone
  • 1 Msp. Cayennepfeffer
  • Salz


Außerdem:

 

  • Öl für das Blech
  • Dekorschokolade
  • Minze- oder Salbeiblätter


Rezeptkategorie: Nachspeisen

Bewertung Rezept: