Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Gulasch mit Bandnudeln
Rezept anzeigen

Linguine mit Kopfsalat-Pesto
Rezept anzeigen

Nudeln kochen
Rezept anzeigen

Blaukraut
Rezept anzeigen

Grießnockerlsuppe
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Nudeln kochen
Rezept anzeigen

Aglio e Olio
Rezept anzeigen

Sauce Bolognese
Rezept anzeigen

Schupfnudeln
Rezept anzeigen

Ravioli mit Ricotta-Spinat-Füllung
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Kürbisravioli in Nussbutter mit Pinienkernen

Björn Freitag

Mein WDR-Kochbuch

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Für den Nudelteig das Ei, 1 Prise Salz, das Olivenöl und und 2 EL Wasser mit den Knethaken des Handrührgeräts gut verquirlen. Nach und nach das Mehl und den Grieß unterrühren und alles zu einem glatten Teig verkneten. Falls nötig, noch etwas Mehl einarbeiten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde kühl stellen.


2. Für die Füllung den Kürbis waschen, entkernen und in vier Spalten schneiden. Die Kürbisspalten in Alufolie wickeln und auf dem Backblech im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 45 Minuten garen. Das Kürbisfleisch auswickeln, in Stücke schneiden, in eine Schüssel geben und mit dem Stabmixer pürieren. Die Butter, die Balsamicocreme, den Ricotta und die Chilisauce dazugeben und untermischen. Mit Salz, weißem Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.


3. Den Nudelteig auf der bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz oder mit der Nudelmaschine zu 8 cm breiten Bahnen ausrollen. Im Abstand von 4 cm mit einem Teelöffel jeweils etwas Füllung in die Mitte setzen. Die Ränder mit dem verquirlten Eigelb bestreichen. Den Teig über die Füllung klappen und mit den Fingern rund um die Füllung herum andrücken. Mit einem runden Ausstecher halbmondförmige Ravioli ausstechen und die Ränder ohne Luftblasen verschließen.


4. Für die Salbeibutter die Butter in einer Pfanne langsam zu Nussbutter bräunen, die Salbeiblätter und die Pinienkerne dazugeben.


5. In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Die Ravioli hineingeben und etwa 3 Minuten garen, bis sie an die Oberfläche steigen. Die Ravioli mit dem Schaumlöffel herausnehmen und kurz abtropfen lassen. In die Pfanne zur Butter geben und kurz darin schwenken. Die Kürbisravioli auf Teller verteilen und mit der Salbei-Nussbutter beträufeln.

 

Ebenfalls lecker: 

 

Ravioli mit Spinat-Ricotta-Füllung. Hier geht es zum Video-Rezept

Tipp:

» Die Ravioli lassen sich sehr gut vorbereiten. Dafür die gefüllten Ravioli nebeneinander auf ein bemehltes Backblech legen und baldmöglichst einfrieren. Liegen sie zu lange, dann werden sie sehr weich. «

Zutaten für 4 Personen:


Für den Nudelteig:

 

  • 1 Ei · Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 150 g Mehl
  • 100 g Hartweizengrieß
  • 1 Eigelb

 

Für die Füllung:

 

  • 300 g Hokkaidokürbis
  • 50 g Butter
  • 4 EL Crema di balsamico
  • 2 EL Ricotta
  • 2 EL süße Chilisauce
  • Salz · weißer Pfeffer aus der Mühle
  • frisch geriebene Muskatnuss

 

Für die Salbeibutter:

 

  • 100 g Butter
  • 8 Salbeiblätter
  • 2 EL Pinienkerne

 

Außerdem:


Mehl für die Arbeitsfläche



Rezeptkategorien: Pasta & Co., Vegetarische, Vorspeisen

Bewertung Rezept: