Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Matjesfilets mit Radieserl-Bohnen-Salat
Rezept anzeigen

Zanderfilet auf Linsengemüse
Rezept anzeigen

Fischpflanzerl mit Senfsauce
Rezept anzeigen

Kartoffelrösti mit Lachs
Rezept anzeigen

Lachsforelle in der Salzkruste
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Plattfisch häuten und filetieren
Rezept anzeigen

Fisch schuppen
Rezept anzeigen

Fischfilet braten
Rezept anzeigen

Lachs beizen
Rezept anzeigen

Fisch pochieren
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Lachsburger mit Wasabi-Mayonnaise

Cornelia Poletto
Polettos Kochschule – Meine schnelle Küche für jeden Tag

Zubereitung:

1. Für die Mayonnaise die Limette heiß waschen und trocken tupfen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Das Ei, etwas Salz und 1 TL Senf in einen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer cremig aufschlagen. Das Öl in dünnem Strahl dazugeben und unterschlagen. Den Wasabi und die Crème fraîche unterrühren und die Mayonnaise mit Salz, Pfeffer, 1 Spritzer Limettensaft und etwas Ahornsirup würzen. Den Koriander waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen, fein schneiden und untermischen. Die Mayonnaise mit Salz und Pfeffer abschmecken.


2. Für den Lachsburger den Backofen auf 120 °C vorheizen. Den Lachs waschen und tro­cken tupfen, in feine Würfel schneiden und mit Schnitt­lauch, restlichem Limettensaft und übrigem Senf vermischen. Mit Salz und Piment d‘ Espelette würzen.


3. Die Brötchen im Backofen erwärmen. Die Gurke waschen und in dünne Scheiben schneiden. Den Lachs in 4 Portionen teilen und nach Belieben mithilfe von Anrichtringen zu Frikadellen formen. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Lachsfrikadellen darin auf beiden Seiten etwa 2 Minuten braten.


4. Die Brötchen aufschneiden. Etwas Mayonnaise und die Gurkenscheiben auf die Unterseite und die Lachsfrikadellen daraufgeben. Mit etwas Mayonnaise bestreichen und die Brötchenoberseiten darauflegen.

 

©ZSVerlag/Foodfotografie: Jan-Peter Westermann

 

Im Video-Rezept: Gebratener Lachs-Zander-Strudel von Sternekoch Alfons Schuhbeck

Tipp:

Lachsfrikadellen mit Wasabi-Mayonnaise serviere ich auch gerne als raffinierte Vorspeise. Dazu gibt es einen leichten Blatt- oder Gurkensalat mit einer Vinaigrette aus Ingwer, Limettensaft und 1 Spritzer Sesamöl.

Zutaten für 4 Personen:
Für die Mayonnaise:

  • 1 unbehandelte Limette
  • 1 Ei · Meersalz · 3 TL Dijonsenf
  • 150 ml geschmacksneutrales Öl
  • 1 TL Wasabipaste (japan. Meerrettich)
  • 1 EL Crème fraîche
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Ahornsirup · einige Stiele Koriander

Für den Lachsburger:

  • 500 g Lachsfilet (ohne Haut)
  • 2 EL Schnittlauchröllchen
  • Meersalz · Piment d‘ Espelette (oder Cayennepfeffer)
  • 4 Hamburger-Brötchen
  • 1 Stück Salatgurke · 3 EL Olivenöl


Rezeptkategorien: Fisch, Schnelle Rezepte, Snacks & Sandwiches

Bewertung Rezept: