Ähnliche Rezepte

Böfflamott mit Wurzelgemüse
Rezept anzeigen

Lammrücken aus dem Ofen
Rezept anzeigen

Bayrisches Wurzelfleisch mit Gemüse
Rezept anzeigen

Brätstrudelsuppe
Rezept anzeigen

Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
Rezept drucken

Lammragout

Schuhbecks Video Kochschule 

Zubereitung:

1. Das Lammfleisch in 3 cm große Würfel schneiden. Die Schalotten und die Karotte schälen. Die Schalotten vierteln, die Karotte in Scheiben schneiden. Staudensellerie und Fenchel putzen und waschen. Den Sellerie schräg in 1/2 cm dicke Scheiben, den Fenchel in 1 bis 2 cm große Stücke schneiden. Die Tomaten kreuzweise einritzen, überbrühen, kalt abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden.

2. In einem Schmortopf 1 bis 2 EL Öl erhitzen. Die Lammfleischwürfel darin bei mittlerer Hitze portionsweise anbraten und herausnehmen. Den Puderzucker in den Topf stäuben und hell karamellisieren lassen. Das Tomatenmark unterrühren und kurz mitdünsten. Mit der Hälfte des Rotweins ablöschen und sirupartig einköcheln lassen. Den restlichen Rotwein hinzufügen und ebenfalls einköcheln lassen.

3. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen. Schalotten, Karotte, Sellerie und Fenchel darin bei mittlerer Hitze andünsten und mit den Fleischwürfeln in den Schmortopf geben. Die Brühe angießen und den Deckel so auflegen, dass ein Spalt offen bleibt. Das Lammragout bei milder Hitze 2 Stunden schmoren. Nach 1 1/2 Stunden Garzeit den Deckel abnehmen und das Lorbeerblatt hinzufügen.

4. Kurz vor Ende der Garzeit die Tomatenwürfel unterrühren. Knoblauch, Ingwer, Rosmarin und Zitronenschale in die Sauce geben, einige Minuten darin ziehen lassen und mit dem Lorbeerblatt wieder entfernen. Die Butter in der Sauce zerlassen und das Lammragout mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Cayennepfeffer würzen.  

Tipp:

Zum Lammragout serviere ich Limettenreis oder gekochte Kartoffeln. Nach Belieben können Sie den Rosmarinzweig durch Thymian ersetzen. 

Zutaten für 4 Personen:

800 g ausgelöste Lammschulter (küchenfertig)
400 g Schalotten
1 Karotte
1 Stange Staudensellerie
1/4 Fenchelknolle
2 Tomaten
2–3 EL Öl
1 TL Puderzucker
1 EL Tomatenmark
200 ml Rotwein
1 l Geflügelbrühe
1 Lorbeerblatt
2 Knoblauchzehen (geschält und halbiert)
2 Scheiben Ingwer
1 Rosmarinzweig
1 Streifen unbehandelte Zitronenschale
20 g kalte Butter
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Cayennepfeffer  



Rezeptkategorie: Fleisch
Schlagworte: Lammragout, Lamm, Lammschulter, Ragout, Schmoren, Hauptspeise

Bewertung Rezept: