Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Böfflamott mit Wurzelgemüse
Rezept anzeigen

Lammrücken aus dem Ofen
Rezept anzeigen

Bayrisches Wurzelfleisch mit Gemüse
Rezept anzeigen

Brätstrudelsuppe
Rezept anzeigen

Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Fleisch-Garstufen
Rezept anzeigen

Ossobuco alla milanese
Rezept anzeigen

Frikadellen
Rezept anzeigen

Kalbsschnitzel
Rezept anzeigen

Rinderfilet pochieren
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Lauwarmer Rotkohlsalat mit Wildschweinmedaillons und Birnen

Björn Freitag
Mein WDR-Kochbuch

Zubereitung:

1. Vom Rotkohl die äußeren Blätter entfernen, den Kohl vierteln und den harten Strunk entfernen. Den Kohl mit einem Messer oder auf dem Gemüsehobel in feine Streifen schneiden oder hobeln. Die Gewürznelken und den Sternanis in einen Einwegteebeutel geben und verschließen. Etwa 200 ml Wasser mit dem Essig aufkochen und den Rotkohl mit den Gewürzen darin etwa 15 Minuten bissfest garen. Den Rotkohl in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.


2. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Den fetten Speck in kleine Würfel schneiden und in einem Topf auslassen. Die Zwiebel dazugeben und andünsten. Das Mehl unterrühren und anschwitzen. Den Rotkohl untermischen.


3. Den Birnensaft und den Wein angießen und aufkochen. Den Rotkohlsalat mit Salz und Pfeffer abschmecken, beiseitestellen und ziehen lassen. Den Tiroler Speck in kleine Würfel schneiden und untermischen.


4. Die Birnen vierteln, schälen und die Kerngehäuse entfernen. Das Birnenfruchtfleisch in Stücke schneiden, mit dem Zucker in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer pürieren.


5. Den Backofen auf 100 °C vorheizen. Den Wildschweinrücken mit Salz und Pfeffer würzen. Das Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und das Fleisch darin rundum anbraten. Im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten fertig garen.


6. Das Fleisch herausnehmen und in dünne Scheiben schneiden. Den lauwarmen Rotkohlsalat auf Teller verteilen und die Wildschweinmedaillons darauflegen. Das Birnenpüree daneben anrichten.

 

Rezeptfoto: ©ZSVerlag/Foodfotografie: Jo Kirchherr

Tipp:

Zutaten für 4 Personen:

 

  • 800 g Rotkohl
  • 2 Gewürznelken
  • 1 Sternanis
  • 4 EL Essig
  • 1 Zwiebel
  • 60 g fetter geräucherter Speck (am Stück)
  • 1 EL Mehl
  • 200 ml Birnensaft
  • 100 ml Rotwein
  • Salz · Pfeffer aus der Mühle
  • 100 g Tiroler Speck (am Stück)
  • 2 Birnen
  • 1 TL Zucker
  • 500 g Wildschweinrücken (ausgelöst)
  • 1 EL Öl


Rezeptkategorien: Fleisch, Gemüse, Wild

Bewertung Rezept: