Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Gebratene Garnelen auf grünem Salat
Rezept anzeigen

Hummer in Butterfond
Rezept anzeigen

Gulasch mit Bandnudeln
Rezept anzeigen

Linguine mit Kopfsalat-Pesto
Rezept anzeigen

Nudeln kochen
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Wasabi-Kartoffelpüree
Rezept anzeigen


Rührei mit Krabben
Rezept anzeigen


Asia-Garnelen
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Linguine frutti di mare mit Kirschtomaten

Cornelia Poletto
Polettos Kochschule – Meine schnelle Küche für jeden Tag

Zubereitung:

1. Die Venusmuscheln in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben. 1 Chili­schote zerbröseln und dazugeben. Die Fangarme (Tentakel) der Calamaretti aus den Körpern (Tuben) ziehen. Die länglichen Fischbeine aus den Tuben entfernen. Die Augenpartien oberhalb der Tentakel abschneiden. Die kugelförmigen Kauwerkzeuge aus der Mitte der Tentakel drücken. Die Tuben und die Tentakel waschen, nach Belieben noch etwas kleiner schneiden und trocken tupfen.


2. Die Muscheln unter fließendem kaltem Wasser waschen, dabei aneinanderreiben, um alle Sandablagerungen zu entfernen. Offene Exemplare aussortieren.


3. Die Garnelen auf der Oberseite längs etwas einschneiden und den Darm entfernen. Die Garnelen waschen und trocken tupfen.


4. Die Linguine nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein schneiden. Die Petersilienstiele beiseitelegen.


5. In einem Topf 2 EL Olivenöl erhitzen. Die Hälfte des Knoblauchs, die Peter­silienstiele, die Muscheln und den Wein dazugeben. Die Muscheln zugedeckt etwa 5 Minuten garen. In einer großen Pfanne das restliche Olivenöl erhitzen. Den restlichen Knoblauch und die übrige zerbröselte Chilischote darin kurz andünsten. Die Garnelen und die Calamaretti (Tuben und Tentakel) hinzufügen und kurz und kräftig anbraten. Die Muscheln mit dem Sud dazugeben, dabei geschlossene Exemplare aussortieren und die Petersilienstiele entfernen. Die Kirschtomaten hinzufügen und alles mit Salz und Pfeffer würzen.


6. Die Linguine mit der Pastakralle oder -­­zange aus dem Kochwasser heben und zur Mee­res­früchtemischung geben. Gut vermischen, die Petersilie unterheben und die Pasta mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

©ZSVerlag/Foodfotografie: Jan-Peter Westermann

Tipp:

Wenn man tiefgekühlte Meeresfrüchte für das Gericht verwendet, lässt man diese langsam auftauen und tupft sie mit Küchenpapier gut ab – sie ziehen sonst beim anbraten Wasser.   Video-Rezept Küchenbasics: So einfach machen Sie Ihren Nudelteig selbst

Zutaten für 4 Personen:

  • 300 g Venusmuscheln
  • 2 getrocknete rote Chili-schoten
  • 200 g Calamaretti (Mini- Tintenfische; beim Fisch­händler vorbestellen)
  • 250 g Riesengarnelen (roh; geschält)
  • 400 g Linguine
  • Meersalz
  • 3 Knoblauchzehen
  • 250 g Kirschtomaten
  • ½ Bund Petersilie
  • 6 EL Olivenöl
  • 100 ml trockener Weißwein
  • Pfeffer aus der Mühle



Rezeptkategorien: Meeresfrüchte, Pasta & Co., Schnelle Rezepte

Bewertung Rezept: