Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Matjesfilets mit Radieserl-Bohnen-Salat
Rezept anzeigen

Zanderfilet auf Linsengemüse
Rezept anzeigen

Fischpflanzerl mit Senfsauce
Rezept anzeigen

Kartoffelrösti mit Lachs
Rezept anzeigen

Lachsforelle in der Salzkruste
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Tomatenpizzette mit Sardinenfilets
Rezept anzeigen

Vitello tonnato – Kalbsbraten mit Thunfischsauce
Rezept anzeigen

Dorade in der Salzkruste mit Peperonata
Rezept anzeigen

Rotbarsch im Ganzen gebraten
Rezept anzeigen

Gefüllte Rotbarbe mit Mandelschaum und Venerisotto
Rezept anzeigen

Tipps aus unserer Warenkunde

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Linsensuppe mit Räucheraal

Polettos Video Kochschule 

Zubereitung:

1. Am Vortag die Linsen in kaltem Wasser – am besten über Nacht – einweichen. Am nächsten Tag den Räucheraal filetieren und häuten, die Haut beiseitelegen. Die Schalotten und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Möhren und den Sellerie putzen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Linsen in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

2. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Räucheraalhaut darin bei schwacher Hitze braten. Die Linsen mit dem Lorbeerblatt und den Thymianzweigen dazugeben. Die Brühe angießen und aufkochen lassen. Die Linsen bei mittlerer Hitze etwa 30 Minuten bissfest garen.

3. Die Aalhaut, das Lorbeerblatt und die Thymianzweige entfernen. Das in Würfel geschnittene Gemüse hinzufügen und alles etwa 10 Minuten weiterköcheln lassen. Für die Einlage 4 EL Linsengemüse entnehmen und in einen kleinen Topf geben. Das restliche Linsengemüse weich garen und mit dem Stabmixer fein pürieren.

4. Die pürierte Linsensuppe durch ein Spitzsieb passieren, mit Fleur de Sel und Pfeffer abschmecken. Die Suppe und die Einlage nochmals erhitzen, die Petersilie unter die Einlage mischen. Den Räucheraal in etwa 3 cm große Stücke schneiden. Die Linsensuppe mit der geschlagenen Sahne aufmixen und auf vorgewärmte tiefe Teller verteilen. Die Aalstücke und das Linsengemüse in Schälchen separat dazu servieren.
 

Tipp:

Ich bevorzuge es, kompakte Suppeneinlagen wie diese separat zu servieren – das sieht nicht nur hübsch aus, das Gemüse bleibt auch schön knackig. Falls Sie keinen Räucheraal bekommen oder mögen, können Sie ihn durch geräucherte Forellenfilets ersetzen. 

Zutaten für 4 Personen:

250 g braune Linsen
1 kleiner geräucherter Aal
4 Schalotten
2 Knoblauchzehen
2 Möhren
100 g Knollensellerie
2 EL Butter
1 Lorbeerblatt
2 Zweige Thymian
ca. 1 l Hühnerbrühe (Rezept siehe Hühnerbrühe selbst machen)
Fleur de Sel
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Petersilie (fein geschnitten)
4 EL geschlagene Sahne
 



Rezeptkategorien: Fisch, Gemüse, Suppen
Schlagworte: Linsensuppe mit Räucheraal, braune Linsen, geräucherter Aal, Hühnerbrühe, gekocht, Suppe, Einlage, Gemüse, Fisch, italienische Küche

Bewertung Rezept: