Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Bauernente
Rezept anzeigen

Zitronenbackhendl
Rezept anzeigen

Entenbrust auf Blattsalat mit Melone
Rezept anzeigen

Hähnchenkeulen auf Kartoffeln
Rezept anzeigen

Gewürzbuttervarianten
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Hühnerbrühe
Rezept anzeigen

Geflügel füllen
Rezept anzeigen

Entenbrust braten
Rezept anzeigen

Brathähnchen
Rezept anzeigen

Coq au vin
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Maishähnchen-Involtini mit Ziegenfrischkäse und Parmaschinken

Cornelia Poletto
Mein Grundkurs für Einsteiger

Zubereitung:

1. Den Thymian und die Oliven fein hacken. Den Ziegenfrischkäse mit einer Gabel zerdrücken und die Oliven und den Thymian unterrühren. Die Käsemischung mit Salz und Pfeffer abschmecken.


2. Die Hähnchenbrustfilets waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und mit dem Plattiereisen oder einer schweren Kasserolle gleichmäßig dünn klopfen. Den Rucola waschen, verlesen und trocken schütteln, grobe Stiele entfernen. Den Ziegenkäse auf den Fleischscheiben verteilen, jeweils etwas Rucola in die Mitte geben. Das Fleisch von der schmalen Seite her aufrollen und jedes Hähnchenröllchen mit 1 Scheibe Schinken umwickeln.


3. Das Brot im Blitzhacker zu Bröseln mahlen. Die Eier verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Brotbrösel, die Eier und das Mehl jeweils auf einen tiefen Teller geben. Die Fleischröllchen (Involtini) zuerst im Mehl, dann in den Eiern und zum Schluss in den Bröseln wälzen. Den Vorgang wiederholen.


4. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Involtini darin etwa 10 Minuten rundum knusprig ausbacken. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Involtini in Scheiben schneiden und nach Belieben mit marinierten Blattsalaten anrichten.

 

©ZSVerlag/Foodfotografie: Jan-Peter Westermann

Tipp:

Die kleinen, schwarzen Taggiasca-Oliven sind meine Lieblingsoliven, weil sie wunderbar aromatisch sind. In ihrer Heimat Ligurien, im Nordwesten Italiens, presst man auch bestes Öl daraus. Taggiasca-Oliven werden ohne Stein angeboten. Die besten Qualitäten sind in Olivenöl der eigenen Sorte eingelegt.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 TL Thymianblättchen
  • 40 g entsteinte Taggiasca-Oliven (siehe Tipp) oder andere entsteinte schwarze Oliven
  • 4 kleine Ziegenfrischkäse
  • (z.B. Picandou; à 30 g)
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Maishähnchenbrustfilets (à ca. 120 g)
  • ca. 1 kleine Handvoll Rucola
  • 4 Scheiben Parmaschinken
  • 100 g Ciabatta- oder Toastbrot
  • (ohne Rinde)
  • 3 Eier
  • 4 EL Mehl
  • ca. 1/2 l Öl zum Frittieren

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten



Rezeptkategorien: Geflügel, Schnelle Rezepte

Bewertung Rezept: