Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Matjesfilets mit Radieserl-Bohnen-Salat
Rezept anzeigen

Zanderfilet auf Linsengemüse
Rezept anzeigen

Fischpflanzerl mit Senfsauce
Rezept anzeigen

Kartoffelrösti mit Lachs
Rezept anzeigen

Lachsforelle in der Salzkruste
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Plattfisch häuten und filetieren
Rezept anzeigen

Fisch schuppen
Rezept anzeigen

Fischfilet braten
Rezept anzeigen

Lachs beizen
Rezept anzeigen

Fisch pochieren
Rezept anzeigen

Tipps aus unserer Warenkunde

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Marinierte Bachforelle mit geeister Gurken-Dill-Vinaigrette

Zubereitung:

Hans Jörg Bachmeier


Einfach. Gut. Bachmeier


1. Die Bachforellenfilets schräg in feine Scheiben schneiden und in eine flache Schale legen. Den Fisch mit etwas Salz und Zucker bestreuen, mit dem Zitronensaft, 1 EL Essig und 3 EL Olivenöl beträufeln und beiseitestellen.


2. Die Gurken schälen und der Länge nach halbieren. Die Kerne mit einem Löffel entfernen. Eine Gurke in grobe Würfel schneiden und mit Salz und 1 Prise Zucker im Küchenmixer 10 Minuten fein pürieren. Das restliche Olivenöl unterrühren und das Püree mit dem übrigen Essig, Salz, Zucker und Cayennepfeffer abschmecken.


3. Die zweite Gurke in kleine Würfel schneiden, kurz in kochendem Wasser blanchieren, abgießen, kalt abschrecken und in die Gurkenvinaigrette geben. Den Dill waschen, trocken schütteln, die Spitzen abzupfen, grob hacken und untermischen. Die Vinaigrette im Kühlschrank auf Eis kalt stellen.


4. Die Kartoffeln schälen, waschen und in sehr feine Streifen hobeln oder schneiden. Das Öl in einem Topf oder in der Fritteuse auf 180 °C erhitzen – es ist heiß genug, wenn sich an einem hineingehaltenen Holzlöffelstiel Blasen bilden. Die Kartoffelstreifen darin goldgelb ausbacken. Mit dem Schaumlöffel herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Das »Kartoffelstroh« mit Salz würzen.


5. Die marinierte Bachforelle auf Teller verteilen und die sehr kalte Gurkenvinaigrette darübergeben. Die saure Sahne glatt rühren, die Forelle damit beträufeln und nach Belieben mit je 1 TL Forellenkaviar garnieren. Das Kartoffelstroh großzügig über dem Fisch verteilen.

Zutaten für 4 Personen:

 

  • 2 Bachforellenfilets (à ca. 400 g)
  • Salz · Zucker
  • Saft von 1 Zitrone
  • 2 EL Weißweinessig
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 Salatgurken
  • Cayennepfeffer
  • 1 Bund Dill
  • 2 vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • Öl zum Frittieren
  • 100 g saure Sahne


Rezeptkategorie: Fisch
Schlagworte: Forelle, Gurken, Dill, Fisch, Vinaigrette

Bewertung Rezept: