Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Böfflamott mit Wurzelgemüse
Rezept anzeigen

Lammrücken aus dem Ofen
Rezept anzeigen

Bayrisches Wurzelfleisch mit Gemüse
Rezept anzeigen

Brätstrudelsuppe
Rezept anzeigen

Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Fleisch-Garstufen
Rezept anzeigen

Ossobuco alla milanese
Rezept anzeigen

Frikadellen
Rezept anzeigen

Kalbsschnitzel
Rezept anzeigen

Rinderfilet pochieren
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Mariniertes Rinderfilet mit Pak Choi

Cornelia Poletto
Polettos Kochschule – Meine schnelle Küche für jeden Tag

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 160 °C vorheizen. Das Rinderfilet trocken tupfen und leicht salzen. In einer ofenfesten Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und das Fleisch darin rundum anbraten. Mit Pfeffer würzen und im Backofen auf der mittleren Schiene 15 bis 20 Minuten weitergaren.


2. Den Knoblauch und den Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden. Die Chilischote waschen und längs halbieren, nach Belieben entkernen und fein schneiden. Knoblauch, Ingwer und Chili mit Limettensaft, Mirin, Soja­sauce und 2 EL Olivenöl zu einer Marinade verrühren.


3. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Den Pak Choi putzen, waschen und längs vierteln. Im Wok oder in einer gro­ßen Pfanne das restliche Olivenöl erhitzen und den Pak Choi darin einige Minuten braten. Die Hälfte der Frühlingszwiebeln und 2 bis 3 EL von der Marinade hinzufügen und alles gut mischen.


4. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen und etwa 5 Minuten ruhen lassen. Den Fleischsaft zum Pak Choi geben. Den Koriander waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und nach Belieben grob schneiden. Das Fleisch in sehr dünne Scheiben schneiden, auf Teller verteilen und die Marinade darüber­geben. Mit den restlichen Frühlingszwiebeln und dem Koriander bestreuen und mit dem Pak Choi anrichten.

 

©ZSVerlag/Foodfotografie: Jan-Peter Westermann

Tipp:

Mirin ist ein likörartiger, süßer Reiswein aus Japan. Er hat eine goldgelbe Farbe und wird traditionell zum Süßen von Speisen eingesetzt. Mirin ist Bestandteil vieler japanischer Saucen wie Teriyaki- oder Yakitori-Sauce.

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Rinderfilet (Mittelstück)
  • Meersalz
  • 6 EL Olivenöl
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20 g Ingwer
  • 1 rote Chilischote
  • 2 EL Limettensaft
  • 4 EL Mirin (japan. Reiswein; siehe Tipp)
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 4 kleine Pak Choi
  • 1 Handvoll Koriander



Rezeptkategorien: Fleisch, Gemüse, Leicht & Gesund, Schnelle Rezepte

Bewertung Rezept: