Ähnliche Rezepte

Gebackene Apfelknödel mit Glühweinsabayon
Rezept anzeigen

Äpfel in Karamell mit Mandelbaiser
Rezept anzeigen

Kokos-Hippentütchen mit Himbeer- und Aprikoseneis
Rezept anzeigen

Apfelkuchen mit Mandelschaum
Rezept anzeigen

Nusstaschen
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
Rezept drucken

Maronen-Vermicelli mit Vanille-Zimt-Eis

LLL - Jan-Gregor Kremp & Elton

Zubereitung:

Den Zucker hellbraun karamellisieren. Maronen zugeben und mit der Sahne ablöschen. Von der Orange die Schale abreiben und dazugeben. Nun das Ganze weich kochen beziehungsweise breiig einkochen lassen. Die Maronen müssen vollkommen weich sein. Zum Schluss mit dem Kirschwasser abschmecken.

Vanilleschote längs aufschneiden und auskratzen. Milch, Sahne, Kristallzucker, ausgekratzte Vanilleschote, Vanillemark und Zimtstangen aufkochen und circa eine Stunde ziehen lassen. Anschließend Zimtstangen und Vanilleschote entfernen. Zwei Eier trennen. Das Eigelb davon mit den restlichen zwei Eiern mit einem Schneebesen in einer Schüssel schaumig rühren, dann die Milch-Sahne-Masse unter Rühren langsam in die Eimasse gießen. Dies wieder in den Topf zurückgeben und zur Rose abziehen. Wenn sich bei einem eingetauchten Löffel auf dessen Rückseite eine Rose bildet, dann hat die Flüssigkeit die richtige Konsistenz. Vorsicht, dass die Masse nicht mehr kocht, wenn die Eier beigegeben wurden.

Wenn die Masse erkaltet ist, durch ein feines Sieb passieren, mit Amaretto und einer Prise Zimt verfeinern und in der Eismaschine frieren. Das Eis zu Nocken formen und auf einen vorher eingefrorenen Teller geben. Die Maronen mit Hilfe einer Kartoffelpresse über das Eis drücken und mit karamellisierten Nüssen und Schokoraspeln garnieren.

Zutaten für vier Personen:

80 g Zucker
300 g Maronen, geschält
200 ml Sahne
1 Orange, unbehandelt
2 cl Kirschwasser
250 ml Milch
250 ml Sahne
100 g Kristallzucker
1 Stange Vanille de Tahiti
2 Stangen Zimt
4 Eier
2 cl Amaretto
1 Prise Zimtpulver
Nüsse, karamellisiert, für die Garnitur
Schokoraspeln, für die Garnitur



Rezeptkategorie: Nachspeisen
Schlagworte: Maronen, Sahne, Amaretto, Zimt, Eis, Vanille

Bewertung Rezept: