Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Ähnliche Rezepte

Salzburger Nockerln mit marinierten Beeren
Rezept anzeigen

Strudelteig (Grundrezept)
Rezept anzeigen

Dukatenbuchteln
Rezept anzeigen

Zwetschgendatschi mit Streuseln
Rezept anzeigen

Schokoladen-Orangen-Busserl
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Millirahmstrudel

Schuhbecks Video Kochschule 

Zubereitung:

1. Für die Füllung die Butter mit dem Puderzucker, der Zitronenschale, der Orangenschale und dem Vanillezucker in einer Schüssel aufschlagen. Die Eigelbe unterrühren, den Quark und die saure Sahne nach und nach dazugeben.

2. Die Eiweiße mit einem Drittel vom Zucker und 1 Prise Salz zu einem cremigen Schnee schlagen, dabei den restlichen Zucker einrieseln lassen. Das Mehl über die Buttermasse sieben und mit den abgetropften Rumrosinen vorsichtig unterrühren. Den Eischnee unterheben.

3. Für den Teig den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die beiden vorbereiteten Strudelteigkugeln jeweils halbieren. Eine Hälfte mit Mehl bestäuben und auf einem großen bemehlten Küchentuch (etwa 40 x 40 cm) mit dem Nudelholz etwas ausrollen. Den Teig über die Handrücken vorsichtig zu einem hauchdünnen Rechteck ausziehen und sofort mit flüssiger Butter bestreichen.

4. Ein Viertel der Füllung an der Längsseite des Teigs in einem Strang verteilen. Dabei an den Schmalseiten je einen 5 cm breiten Rand frei lassen und diesen nach innen einschlagen. Den Strudel mithilfe des Tuchs aufrollen und mit der Naht nach unten in einen mit Butter gefetteten Bräter oder eine große Auflaufform (etwa 25 x 30 cm) legen. Die anderen drei Strudel auf die gleiche Weise herstellen und in den Bräter legen. Alle vier Strudel mit flüssiger Butter bestreichen und im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten backen.

5. In der Zwischenzeit für die Eiermilch die Milch mit der Crème fraîche, den Eiern, dem Zucker und dem Vanillemark in eine Schüssel geben, mit dem Stabmixer verrühren und durch ein Sieb gießen. Die Eiermilch in den Bräter gießen und die Strudel weitere 30 Minuten backen.

6. Den Bräter herausnehmen und die Strudel darin 20 Minuten abkühlen lassen. Zum Servieren die Millirahmstrudel in Stücke schneiden und nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.
 

Tipp:

Als Beilage zu dem Millirahmstrudel passt fruchtiges Himbeermark (siehe Himbeermark) oder Rhabarberkompott (siehe Rhabarberkompott).
Für Rumrosinen 100 ml Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und 1/2 TL schwarze Teeblätter dazugeben. Zugedeckt etwa 5 Minuten ziehen lassen. Den Tee noch heiß durch ein Sieb in eine Schüssel gießen und 3 EL Rum hinzufügen. 50 g Rosinen dazugeben und mindestens 2 Stunden in der Rum-Tee-Mischung ziehen lassen. Die Rumrosinen vor dem Gebrauch abtropfen lassen.
 

Zutaten für ca. 10 Personen:

Für die Füllung:
120 g Butter
40 g Puderzucker
abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone und 1/2 unbehandelten Orange
1 EL Vanillezucker
2 Eigelb
400 g Speisequark (Zimmertemperatur)
300 g saure Sahne (Zimmertemperatur)
2 Eiweiß
50 g Zucker
Salz
25 g Mehl
50 g Rumrosinen (siehe Tipp)

Für den Teig:
350 g Strudelteig (siehe Strudelteig; ersatzweise Strudelteig aus dem Kühlregal)

Für die Eiermilch:
250 ml Milch
60 g Crème fraîche
2 Eier
3 EL Zucker
Mark von 1 Vanilleschote

Außerdem:
Mehl zum Bestäuben
50 g flüssige Butter zum Bestreichen
Butter für den Bräter
 

 



Rezeptkategorien: Backrezepte, Nachspeisen
Schlagworte: Millirahmstrudel, Strudel, Strudelteig, Kuchen, Rumrosinen, Speisequark, Sahne

Bewertung Rezept: