Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Böfflamott mit Wurzelgemüse
Rezept anzeigen

Lammrücken aus dem Ofen
Rezept anzeigen

Bayrisches Wurzelfleisch mit Gemüse
Rezept anzeigen

Brätstrudelsuppe
Rezept anzeigen

Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Fleisch-Garstufen
Rezept anzeigen

Ossobuco alla milanese
Rezept anzeigen

Frikadellen
Rezept anzeigen

Kalbsschnitzel
Rezept anzeigen

Rinderfilet pochieren
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Mini-Strammer-Max vom Kasseler mit Röstgemüsepüree

Björn Freitag
Mein WDR-Kochbuch

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Möhre und den Sellerie putzen, schälen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in grobe Würfel schneiden. In einem ofenfesten Topf 2 EL Butterschmalz erhitzen und das Gemüse darin anrösten. Den Fond angießen und das Gemüse zugedeckt im Ofen etwa 1 Stunde schmoren.


2. Das Röstgemüse in ein Sieb abgießen, den Fond in einem Topf auffangen und einkochen lassen. Das Gemüse mit dem Stabmixer fein pürieren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und warm halten.


3. Die Pumpernickelscheiben in einer Pfanne ohne Fett rösten und mit einem Metallring aus jeder Scheibe jeweils 2 Kreise ausstechen. Das restliche Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Wachteleier darin zu Spiegeleiern braten.


4. Den Fond mit Sojasauce abschmecken. Aus dem Kasseler ebenfalls mit dem Metallring 8 Kreise ausstechen. Abwechselnd Pumpernickel, Röstgemüsepüree und Kasseler zu 4 Türmchen aufeinanderschichten. Dann mit je 1 Spiegelei garnieren und den Fond darum herumträufeln. Als Vorspeise servieren.

Tipp:

 » Der Mini-Strammer-Max ist eine pfiffige Ableitung vom Bratenschnittchen – er lässt sich toll vorbereiten und kann als Vorspeise gereicht werden. Wachtel-eier sind kleiner als Hühnereier, eignen sich daher aber gerade zum Garnieren von Vorspeisen und sind nicht so sättigend. «

Zutaten für 4 Personen:

 

  • 1 Möhre
  • 1/2 Sellerieknolle
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Butterschmalz
  • 400 ml dunkler Bratenfond
  • Salz · Pfeffer aus der Mühle
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 4 große Scheiben Pumpernickel
  • 8 Wachteleier
  • 1 EL Sojasauce
  • 200 g kaltes Kasseler (in Scheiben)


Rezeptkategorien: Fleisch, Schnelle Rezepte, Snacks & Sandwiches, Vorspeisen

Bewertung Rezept: