Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Gulasch mit Bandnudeln
Rezept anzeigen

Linguine mit Kopfsalat-Pesto
Rezept anzeigen

Nudeln kochen
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Gnocchi di patate mit zweierlei Saucen
Rezept anzeigen

Ragù alla bolognese
Rezept anzeigen

Tomatensugo selbst machen
Rezept anzeigen

Zitronenspaghetti mit marinierten Lachswürfeln
Rezept anzeigen

Rigatoni mit weißem Thunfisch und Kirschtomaten
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Nudelteig selbst machen

Polettos Video Kochschule 

Zubereitung:

1. Den Grieß und das Mehl mischen, auf die Arbeitsfläche sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Eier in die Mulde geben und 1 Prise Salz hinzufügen. Die Zutaten mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten und zu einer Kugel formen. In Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Den Nudelteig herausnehmen und halbieren. Den Teig mit Grieß bestreuen und mithilfe der Nudelmaschine zu dünnen Bahnen ausrollen.

Für Bandnudeln die Teigbahnen aufrollen und mit einem scharfen Messer in nicht zu breite Nudeln schneiden. Die Bandnudeln zu Nestern formen und auf mit Mehl bestäubtes Backpapier setzen. Nach Belieben sofort verwenden, mit Frischhaltefolie zugedeckt im Kühlschrank bis zur Verwendung aufbewahren oder trocknen lassen.

Für Ravioli eine Nudelbahn auf der bemehlten Arbeitsfläche auslegen. Je 1 TL Füllung mit etwas Abstand auf den Teig setzen und die Zwischenräume mit verquirltem Eiweiß bestreichen. Eine weitere Nudelbahn darauflegen und mit den Fingern um die Füllung herum festdrücken. Mit einem Ausstecher Ravioli ausstechen, auf mit Mehl bestäubtes Backpapier geben und am besten sofort weiterverarbeiten.

Für Tortelloni aus den Nudelbahnen auf der bemehlten Arbeitsfläche Kreise mit 8 bis 10 cm Durchmesser ausschneiden. Je 1 TL Füllung auf die Teigkreise setzen und den Teig halbmondförmig darüberklappen. Die Ränder mit den Fingern etwas andrücken. Die runde Seite nach oben umklappen und die beiden spitzen Enden vorne zusammennehmen. Die Tortelloni auf mit Mehl bestäubtes Backpapier geben und am besten sofort weiterverarbeiten.
 

Tipp:

Ungeübte teilen den Nudelteig vor dem Ausrollen am besten in mehrere Portionen, dann werden die ausgerollten Bahnen nicht so lang und sind einfacher zu handhaben. Übrigen Nudelteig kann man auch prima einfrieren, er hält sich etwa 3 Monate. 

Zutaten:

250 g Hartweizengrieß
150 g Mehl
4 Eier
Salz
Hartweizengrieß zum Bestreuen
1 Eiweiß zum Bestreichen
Mehl für das Backpapier und die Arbeitsfläche
 



Rezeptkategorie: Pasta & Co.
Schlagworte: Nudelteig selbst machen, Hartweizengrieß, Mehl, Bandnudeln, Ravioli, Tortelloni, Nudeln, Pasta

Bewertung Rezept: