Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Bauernente
Rezept anzeigen

Zitronenbackhendl
Rezept anzeigen

Entenbrust auf Blattsalat mit Melone
Rezept anzeigen

Hähnchenkeulen auf Kartoffeln
Rezept anzeigen

Gewürzbuttervarianten
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Kalbsschnitzel
Rezept anzeigen

Hühnerbrühe
Rezept anzeigen

Geflügel füllen
Rezept anzeigen

Entenbrust braten
Rezept anzeigen

Brathähnchen
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Panieren

Video Kochschule für Anfänger

Video zum Rezept: Panieren




Zubereitung:

1. Das Mehl und die Semmelbrösel jeweils in einen tiefen Teller füllen. Die Eier in einem tiefen Teller verquirlen.

2. Die Hähnchenbrustfilets waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Filets jeweils in 3 gleich große Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Die Filetstücke erst im Mehl, dann im Ei und zum Schluss in den Semmelbrösel wenden, dabei die Brösel ganz leicht andrücken, so dass die Fleischstücke damit rundum bedeckt sind. Überschüssige Brösel vorsichtig abklopfen.

4. In einer Pfanne etwa 1 cm hoch Öl erhitzen. Die Backhendl in dem heißen Öl bei mittlerer Hitze goldbraun braten, dabei einmal wenden.

5. Die Backhendl auf Küchenpapier abtropfen lassen und auf Tellern anrichten. Nach Belieben sofort mit etwas Zitronensaft beträufeln oder mit Zitronenspalten garnieren.

Tipp:

Am besten doppelgriffiges Mehl zum Wenden nehmen.   Anstelle der Semmelbrösel können Sie auch Weiß- oder Toastbrot im elektrischen Zerhacker zermahlen und als Panade verwenden. Nach Belieben noch Nüsse (gehackt, gehobelt oder gemahlen) untermischen. Extra-würzig wird die Panade, wenn Sie noch z.B. etwas Pfeffer, Chili oder Thymianblätter untermischen.   Gewürztes Fleisch sofort weiter verarbeiten bzw. panieren und braten, da es sonst durch das Salzen Wasser zieht und zäh wird. Außerdem haftet dann die Panade nicht mehr so gut.   Das Öl ist heiß genug, wenn an einem hineingesteckten Holzspieß oder einem Holzkochlöffelstiel Blasen aufsteigen.
 

Zutaten für 4 Personen:

ca. 80 g Mehl
ca. 100 g Semmelbrösel
2 Eier
4 Hähnchenbrustfilets
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Öl zum Braten


100g entsprechen:
kcal   kJ   Fett   Kohlehydrate   Broteinheiten   Eiweiß  
139   582   2   9,5   0,7   21,5  

Rezeptkategorie: Geflügel
Schlagworte: panieren, Panade, Backhendl, Hähnchenbrustfilet panieren, Geflügel, Chicken-Nuggets, Wiener Schnitzel, gebackenes Fischfilet

Bewertung Rezept: