Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
Rezept drucken

Preiselbeertörtchen mit Schoko-Nougat-Sahne

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 210 °C vorheizen. Für den Biskuit das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver sieben und die Mandeln untermischen. Die Eier trennen. Die Eiweiße mit dem Zucker und 1 Prise Salz zu einem cremigen Schnee schlagen. Die Eigelbe, das Vanillemark und die Zitronenschale unter den Eischnee rühren. Zuerst die Mehlmischung und dann die Butter unterheben.

2. Den Biskuit auf ein mit Backpapier belegtes Backblech (40 x 35 cm) geben und glatt streichen. Im Ofen auf der mittleren Schiene 10 bis 12 Minuten backen. Herausnehmen, sofort leicht mit Zucker bestreuen, auf Backpapier stürzen und abkühlen lassen.

3. Für das Gelee die Preiselbeermarmelade mit dem Tortenguss mischen und aufkochen. Zwei Drittel der Biskuitplatte gleichmäßig mit dem warmen Preiselbeergelee bestreichen, den Rest frei lassen. Mit einem Ring (6 cm Durchmesser) 24 Kreise ausstechen, sodass es 16 Kreise mit Preiselbeergelee gibt und 8 ohne.

4. Für die Schoko-Nougat-Sahne die Kuvertüre und das Nussnougat hacken und im warmen Wasserbad schmelzen. Aus dem Wasserbad nehmen und den Portwein unterrühren. Die Sahne steif schlagen. Zuerst ein Drittel der geschlagenen Sahne unter die Schokomasse rühren, dann die restliche Sahne unterheben. Die Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen.

5. Acht Böden mit Gelee nebeneinanderlegen und die Schoko-Nougat-Sahne in die Mitte daraufspritzen. Je 1 Boden ohne Gelee vorsichtig auflegen und so weit andrücken, dass die Nougatsahne bündig mit den beiden Böden ist. Etwa 30 Minuten kühl stellen.

6. Für die Zimtsahne den Zimt, den Zucker und Sahnesteif mischen und mit der Sahne steif schlagen. In einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf die Törtchen spritzen. Noch einmal 1 Boden mit Gelee auflegen und wieder so weit andrücken, dass die Sahne mit den Böden bündig ist. Die Törtchen 2 bis 3 Stunden kühl stellen. Nach Belieben mit gezuckerten Preiselbeeren garnieren.
 

Tipp:

Anstelle der Törtchen lässt sich auch eine ganze Torte backen. Einfach von allem die doppelte Menge zubereiten. Der Biskuit wird dann in einer Springform (26 cm Durchmesser) gebacken und vor dem Füllen zweimal quer durchgeschnitten. 

Zutaten für 8 Stück:

Für den Biskuit:
50 g Mehl
40 g Speisestärke
1/2 TL Backpulver
50 g gemahlene Mandeln
3 Eier
80 g Zucker
Salz
1 Msp. Vanillemark
1 Msp. abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
10 g heiße Butter
Zucker zum Bestreuen

Für das Preiselbeergelee:
300 g Preiselbeermarmelade
3 TL Tortenguss

Für die Schoko-Nougat-Sahne:
25 g Zarbitterkuvertüre
25 g Nussnougat
4 EL Portwein
150 g Sahne

Für die Zimtsahne:
1 Msp. Zimtpulver
1 TL Zucker
1/2 Päckchen Sahnesteif
150 g Sahne
 



Rezeptkategorie: Backrezepte
Schlagworte: Preiselbeertörtchen mit Schoko-Nougat-Sahne, Biskuit, Preiselbeergelee, Zartbitterkuvertüre, Nussnougat, Zimtsahne, Frucht, fruchtig, Törtchen, Torte, Backen, Angelika Schwalber

Bewertung Rezept: