Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Böfflamott mit Wurzelgemüse
Rezept anzeigen

Lammrücken aus dem Ofen
Rezept anzeigen

Bayrisches Wurzelfleisch mit Gemüse
Rezept anzeigen

Brätstrudelsuppe
Rezept anzeigen

Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Rindfleisch-Erdnuss-Curry
Rezept anzeigen

Linseneintopf
Rezept anzeigen

Kalbsrahmgulasch
Rezept anzeigen

Stielmus mit lackiertem Schweinebauch
Rezept anzeigen

Stielmuseintopf mit Crème fraîche, Kasseler und Garnelen
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Quittengulasch mit westfälischem Weideochsen und Fladenbrot

Björn Freitag
Mein WDR-Kochbuch

Zubereitung:

1. Für das Quittengulasch das Weideochsenfleisch in Würfel schneiden. Die Quitten mit einem Tuch gut abreiben, schälen, vierteln und die Kerngehäuse entfernen. Das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die Pfeffer- und Pimentkörner mit den Kreuzkümmelsamen im Mörser zerstoßen.


2. Das Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin rundum kräftig anbraten. Mit dem Fond ablöschen und die Quitten, die Gewürze, die Lorbeerblätter, den Granatapfelsirup und etwas Salz dazugeben. Das Gulasch zugedeckt 1 bis 1 1/2 Stunden sanft köcheln lassen, bis das Fleisch zart ist.


3. Inzwischen für das Fladenbrot die Hefe zerbröckeln und mit 200 ml lauwarmem Wasser verrühren. Das Mehl und das Meersalz in einer großen Schüssel mischen, die Hefe und das Olivenöl dazugeben und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Mit Mehl bestäuben und zugedeckt 15 bis 30 Minuten gehen lassen.


4. Den Teig in 4 Stücke teilen und auf der bemehlten Arbeitsfläche möglichst dünn und rund ausrollen. In einer Pfanne 1 TL Öl erhitzen und einen Teigfladen darin auf jeder Seite etwa 1 Minute goldbraun backen. Mit dem restlichen Brotteig ebenso verfahren.


5. Das Quittengulasch noch einmal abschmecken und in tiefen Tellern anrichten. Das Fladenbrot dazu servieren.

Zutaten für 4 Personen:


Für das Quittengulasch:

 

  • 600 g Weideochsenfleisch (aus der Keule; am besten direkt vom Hof)
  • 3 Quitten
  • je 1 TL weiße Pfeffer- und Pimentkörner und Kreuzkümmelsamen
  • 2 EL Öl
  • 1/2 l Rinderfond
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 EL Granatapfelsirup (z. B. aus dem Bioladen)
  • 1 TL Salz

 

Für das Fladenbrot:

 

  • 1/2 Würfel frische Hefe (21 g)
  • 300 g Mehl (Type 550) und Mehl für die Arbeitsfläche
  • 1 TL feines Meersalz
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Öl


Rezeptkategorien: Eintöpfe, Fleisch, Gemüse

Bewertung Rezept: