Ähnliche Rezepte

Matjesfilets mit Radieserl-Bohnen-Salat
Rezept anzeigen

Zanderfilet auf Linsengemüse
Rezept anzeigen

Zander auf Tomaten mit Buttermilchschaum
Rezept anzeigen

Fischpflanzerl mit Senfsauce
Rezept anzeigen

Kartoffelrösti mit Lachs
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
Rezept drucken

Saibling aus dem Ofen auf Kräutersalat

Alfons Schuhbeck und Angelika Schwalber: Herzhaft & Süß – Feines aus dem Ofen

Zubereitung:

1. Für die Sauce die Petersilie waschen, in kochendem Salzwasser blanchieren und in ein Sieb abgießen. Kurz in kaltes Wasser tauchen und gut abtropfen lassen. Das überschüssige Wasser leicht ausdrücken. Die Petersilie fein hacken. Die saure Sahne mit der Crème fraîche, der Petersilie, den anderen Kräutern und dem Senf in einer Schüssel verrühren. Mit Knoblauch, Ingwer, einigen Tropfen Zitronensaft und der Zitronenschale würzen und mit je 1 Prise Chilisalz und Zucker abschmecken. Kühl stellen.


2. Für den Saibling den Backofen auf 80 °C vorheizen. Ein Backblech mit Butter einfetten. Die Fischfilets waschen, trocken tupfen, halbieren und nebeneinander auf das Backblech legen. Mit Frischhaltefolie bedecken und die Filets im Ofen auf der mittleren Schiene je nach Dicke 10 bis 20 Minuten garen.


3. Inzwischen für den Salat die Blattsalate und die Kräuter waschen und trocken schleudern. Für das Dressing den Zitronensaft und das Olivenöl in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen und alles mit dem Schneebesen zu einem sämigen Dressing verrühren.


4. Für den Fisch die braune Butter mit der Vanilleschote, dem Ingwer und dem Knoblauch in einem kleinen Topf sanft erwärmen und mit Chilisalz würzen. Die gegarten Saiblingsfilets damit bestreichen.


5. Die Salatblätter und die Kräuter mit dem Dressing mischen und mit den essbaren Blüten dekorativ auf einem länglichen Teller als Salatbett anrichten. Die Kräutersauce als Streifen danebengeben und je 3 Saiblingsfiletstücke auf das Salatbett legen.

 

Copyright Fotos: Eising (Martina Görlach)
 

 

Tipp:

Alfons Schuhbeck empfiehlt
Wer die Saiblinge selbst filetiert und häutet, kann die Haut mitverwenden: In Stücke geschnitten und in einer Pfanne in etwas Öl zu knusprigen »Chips« gebraten, eignet sie sich wunderbar zum Dekorieren des Gerichts.

Zutaten für 4 Personen
Für die Sauce:

  • 1 Handvoll Petersilie · Salz
  • 150 g saure Sahne
  • 1 EL Crème fraîche
  • 2 EL frisch geschnittene Kräuter (z. B. Kerbel, Minze, Dill, Bärlauch, Basilikum)
  • 1 TL Dijonsenf
  • 1 Msp. geriebener Knoblauch
  • 1 Msp. geriebener Ingwer
  • Zitronensaft · 1 Msp. abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
  • mildes Chilisalz · Zucker

Für den Saibling:

  • Butter für das Blech
  • 6 Saiblingsfilets (à 80 g; ohneHaut und Gräten)
  • 3 EL braune Butter
  • 1/4 ausgekratzte Vanilleschote
  • 3 Scheiben Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe (in Scheiben)
  • mildes Chilisalz

Für den Salat:

  • 100 g kleine Salatblätter
  • (z. B. Frisée, Rucola, rote und grüne Blattsalate)
  • 2 Handvoll Kräuterblätter
  • (z. B. Kresse, Dill, Basilikum)
  • 1 EL Zitronensaft · 2 EL Olivenöl
  • Salz · Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Handvoll essbare Blüten (z. B. Stiefmütterchen, Gänseblümchen oder Kapuzinerkresse)



Rezeptkategorien: Fisch, Hobby-Köche, Salate, Vorspeisen

Bewertung Rezept: