Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Zwetschgenröster
Rezept anzeigen

Crème brulée mit marinierten Beeren
Rezept anzeigen

Karamellisierter Kaiserschmarren
Rezept anzeigen

Kirschragout
Rezept anzeigen

Bayerische Creme
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Bayerische Creme
Rezept anzeigen

Vanilleschote
Rezept anzeigen

Himbeersauce
Rezept anzeigen

Erdbeercreme
Rezept anzeigen

Frucht-Kompott
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Schokoladenkuchen mit Vanillesauce

Cornelia Poletto
Mein Grundkurs für Einsteiger

Zubereitung:

1. Für den Schokoladenkuchen die Schokolade klein hacken. Die Butter und die Schokolade in einen Topf geben und bei schwacher Hitze schmelzen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die Schokobutter lauwarm abkühlen lassen. Den Boden der Springform mit Alufolie auslegen. Den Backofen auf 180°C vorheizen.


2. Die Eier und den Zucker in eine Schüssel geben und mit dem elektrischen Handrührgerät hellgelb und schaumig aufschlagen. Die Schokobutter unterrühren. Die Mandeln und das Mehl mischen und unter die Schoko-Ei-Masse heben. Den Schokoladenteig in die Springform füllen und glatt streichen. Den Schokoladenkuchen im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten backen. Die Form herausnehmen und den Kuchen lauwarm abkühlen lassen.


3. In der Zwischenzeit für die Vanillesauce die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen. Die Milch mit dem Vanillemark und der -schote in einen Topf geben und aufkochen lassen, vom Herd nehmen und die Vanilleschote entfernen. Die Eigelbe und den Zucker ineiner Metallschüssel verrühren und die Vanillemilch unterrühren. Die Schüssel in ein Wasserbad geben und die Masse mit dem Schneebesen oder dem elektrischen Handrührgerät so lange schlagen, bis die Sauce cremig gebunden ist (siehe Tipp). Die Schüssel in ein Wasserbad mit Eiswürfeln stellen und schlagen, bis die Sauce abgekühlt ist.


4. Den lauwarmen Schokoladenkuchen aus der Form lösen, in Stücke schneiden (er ist innen noch weich) und mit der Vanillesauce servieren.


Variation:
Für eine Espressosauce die Vanilleschote weglassen, dafür 2 EL Espressobohnen in die Milch geben und mit aufkochen. Die Espressobohnen etwa 30 Minuten ziehen lassen, dann die Milch durch ein Sieb gießen.

 

©ZSVerlag/Foodfotografie: Jan-Peter Westermann

Tipp:

So können Sie testen, ob die Vanillesauce die richtige Bindung hat: Die Schüssel vom Wasserbad nehmen, einen Kochlöffel in die Sauce tauchen, herausnehmen und auf die am Löffel haftende Sauce pusten. Entsteht dabei ein rosenartiges Muster, das leicht erstarrt, hat die Sauce die richtige Konsistenz. Profis nennen das Aufschlagen einer Eigelbmasse
im Wasserbad deshalb auch »zur Rose abziehen«.

Zutaten für 1 Springform (24 cm Durchmesser):
Für den Schokoladenkuchen:

  • 200 g Zartbitterschokolade (70% Kakaogehalt)
  • 200 g Butter
  • 4 Eier
  • 120 g Zucker
  • 30 g gemahlene Mandeln
  • 60 g Mehl

Für die Vanillesauce:

  • 1 Vanilleschote
  • 1/4 l Milch
  • 5 Eigelb
  • 50 g Zucker


Zubereitungszeit:
ca. 45 Minuten



Rezeptkategorie: Nachspeisen

Bewertung Rezept: