Ähnliche Rezepte

Brioche-Knödel
Rezept anzeigen

Topfenspätzle
Rezept anzeigen

Sellerie-Kartoffel-Püree
Rezept anzeigen

Nudeln vorkochen
Rezept anzeigen

Böhmische Serviettenknödel
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
Rezept drucken

Schwammerlspätzle

Schuhbecks Video Kochschule 

Zubereitung:

1. Die Brühe in einem Topf zum Kochen bringen. Den Topf vom Herd nehmen und die getrockneten Pilze darin 15 bis 20 Minuten ziehen lassen. Die Pilze in ein Sieb gießen und abtropfen lassen, dabei die Brühe auffangen. Die Pilze klein hacken.

2. In einer Schüssel die Eier mit 100 ml Pilzbrühe verrühren. Das Mehl mit der Eiermischung, den gehackten Pilzen, 1 TL Salz und dem Öl in der Küchenmaschine oder mit den Knethaken des Handrührers verkneten. 3 bis 5 Minuten weiterkneten, bis der Teig Blasen wirft.

3. In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen, den Spätzlehobel kurz hineintauchen, den Teig einfüllen und die Spätzle ins siedende Wasser hobeln. Wenn die Spätzle an die Oberfläche steigen, einmal kurz aufkochen lassen.

4. Die restliche Pilzbrühe mit der Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Spätzle mit dem Schaumlöffel herausheben und in der Brühe bei mittlerer Hitze kurz wenden. Die Spätzle mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und die Petersilie darüberstreuen.

Für Schwammerlspätzle mit gebratenen Pilzen 150 g Pilze (Steinpilze, Pfifferlinge, Totentrompeten, Morcheln o.Ä.) putzen und größere Exemplare klein schneiden. In einer Pfanne im Öl bei milder Hitze 2 Minuten anbraten und mit Salz, Pfeffer, 1 kleinen Prise gemahlenen Kümmel und 1 Msp. abgeriebener Zitronenschale würzen. 1 EL frisch geschnittene Petersilie und 1 EL Butter dazugeben und unter die Spätzle mischen.
 

Tipp:

Schwammerlspätzle passen als Beilage zu rosa gebratenem Kalbsrücken, können aber auch als eigenständiges Gericht serviert werden.
 

Zutaten für 4–6 Personen:

300 ml Gemüsebrühe
20 g getrocknete Champignons oder Egerlinge
6 Eier
500 g doppelgriffiges Mehl (Wiener Grießler)
Salz
1 EL Öl
1–2 EL Butter
Pfeffer aus der Mühle
frisch geriebene Muskatnuss
1 EL Petersilienblätter (frisch geschnitten)
 



Rezeptkategorien: Beilagen, Pasta & Co., Vegetarische
Schlagworte: Schwammerlspätzle, Spätzle mit Pilzen, Spatzen, Spätzli, Spätzleteig, Spätzle hobeln, gekocht, Champignons, Egerlinge, Schwammerlspätzle mit gebratenen Pilzen

Bewertung Rezept: