Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Böfflamott mit Wurzelgemüse
Rezept anzeigen

Lammrücken aus dem Ofen
Rezept anzeigen

Bayrisches Wurzelfleisch mit Gemüse
Rezept anzeigen

Brätstrudelsuppe
Rezept anzeigen

Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Fleisch-Garstufen
Rezept anzeigen

Ossobuco alla milanese
Rezept anzeigen

Frikadellen
Rezept anzeigen

Kalbsschnitzel
Rezept anzeigen

Rinderfilet pochieren
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Stubenküken-Backhendl mit Sauce Ravigote

Zubereitung:

Hans Jörg Bachmeier


Einfach. Gut. Bachmeier

1. Für das Stubenküken den Joghurt mit der sauren Sahne und dem Paprikapulver in eine Schüssel geben und zu einer Marinade verrühren. Die Petersilie waschen, trocken tupfen und im Ganzen dazugeben. Die Stubenkükenteile waschen, trocken tupfen und in die Marinade legen. Zugedeckt kühl stellen und etwa 2 Stunden ziehen lassen.


2. Inzwischen für die Sauce Ravigote die Eier in kochendem Wasser 10 Minuten garen, abgießen, kalt abschrecken und abkühlen lassen. Die Eier pellen und die Eigelbe und Eiweiße getrennt fein hacken.


3. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Kresse vom Beet schneiden. Die Schalotten schälen. Kräuter, Schalotten, Sardellenfilets, Kapern und Cornichons fein hacken oder in sehr feine Würfel schneiden.


4. Essig, Zitronensaft, Worcestershiresauce, 4 EL Wasser, Senf, Salz, 1 Prise Zucker und Olivenöl zu einer cremigen Sauce verrühren. Die gehackten Zutaten untermischen und die Sauce nochmals abschmecken. Kühl stellen.


5. Die Stubenkükenteile aus der Marinade nehmen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eier mit der Sahne in einem tiefen Teller verquirlen. Das Mehl und den Panko ebenfalls jeweils in einen tiefen Teller geben. Die Stubenkükenteile zuerst im Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen und zuletzt mit dem Panko panieren.


6. Reichlich Öl und Butterschmalz zu gleichen Teilen in einer Pfanne auf etwa 180 °C erhitzen. Das Fett ist heiß genug, wenn sich an einem hineingehaltenen Holzlöffelstiel Blasen bilden. Die panierten Stubenkükenteile darin 5 bis 6 Minuten schwimmend goldgelb ausbacken. Mit dem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.


7. Das Backhendl auf Teller verteilen und mit der Sauce Ravigote servieren. Dazu passt Kartoffelsalat 

Zutaten für 4 Personen:


Für das Stubenküken:

 

  • 6 EL Naturjoghurt
  • 6 EL saure Sahne
  • 2 Msp. Paprikapulver (edelsüß)
  • 4 Stiele Petersilie
  • 2 Stubenküken (à 500 g; küchen-fertig zerteilt)
  • Salz · Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Eier · 2 EL Sahne
  • 40 g Mehl
  • 150 g Panko (asiat. Paniermehl)
  • Öl und Butterschmalz zum
  • Ausbacken


Für die Sauce Ravigote:

 

  • 2 Eier · 1 Bund Petersilie
  • ½ Bund Estragon · ½ Bund Kerbel
  • 1 Beet Gartenkresse · 3 Schalotten
  • 3 Sardellenfilets · 1 EL Kapern
  • 3 Cornichons · 4 EL Estragonessig
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Spritzer Worcestershiresauce
  • 1 TL Dijon-Senf
  • Salz · Zucker
  • 8 EL Olivenöl


Rezeptkategorien: Fleisch, Geflügel

Bewertung Rezept: