Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Salzburger Nockerln mit marinierten Beeren
Rezept anzeigen

Matjesfilets mit Radieserl-Bohnen-Salat
Rezept anzeigen

Zanderfilet auf Linsengemüse
Rezept anzeigen

Fischpflanzerl mit Senfsauce
Rezept anzeigen

Kartoffelrösti mit Lachs
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Schokoladensoufflé
Rezept anzeigen

Brandteig
Rezept anzeigen


Mürbteig blindbacken
Rezept anzeigen


Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Zitronen-Lachs-Tarte mit Lauch und Zitronen-Crème-fraîche

Cornelia Poletto
Polettos Kochschule – Meine schnelle Küche für jeden Tag

Zubereitung:

1. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben. Die Zitronenthymianblättchen, 1 Prise Salz und die Butter in kleinen Stücken dazugeben, alles mit den Fingern zu Bröseln zerreiben. Das Ei verquirlen, hinzufügen und mit den Bröseln zügig zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zwischen zwei aufgeschnittenen Gefrierbeuteln zu einem Kreis (etwa 30 cm Durchmesser) ausrollen und den Boden einer Springform (26 cm Durchmesser) damit auslegen, dabei einen etwa 3 cm hohen Rand formen. Den Boden mehrmals einstechen und die Form 15 Minuten in das Tiefkühlfach stellen.


2. Inzwischen für den Belag den Lauch putzen und längs halbieren, waschen und in Streifen schneiden. In einer Pfanne die Butter erhitzen und den Lauch darin etwa 5 Minuten andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen. Die Zitrone heiß waschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Den Lachs waschen, trocken tupfen und in dünne Streifen schneiden. Die Lachsstreifen in einer Schüssel mit der Zitronenschale, einigen Zitronen­thymianblättchen und Pfeffer würzen.


3. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Den Schmand und die Eier verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Piment d‘ Espelette kräftig würzen. Die restlichen Thymianblättchen dazugeben.


4. Den Teigboden im Backofen auf der mittleren Schiene 15 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Die Ofentemperatur auf 180 °C reduzieren. Den unteren Rand der Springform außen rundum mit einem Streifen Alufolie abdichten. Den Lauch und den Lachs auf dem Teig­boden verteilen und die Schmandmischung darübergießen. Die Tarte weitere 30 bis 35 Minuten backen. Herausnehmen und lauwarm abkühlen lassen.


5. Die Zitronenhälfte heiß waschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Die Crème fraîche mit der Milch, der Zitronenschale und dem Schnittlauch verrühren. Die Lachstarte in Stücke schneiden und mit dem Räucherlachs und der Zitronen-Crème-fraîche anrichten.

 

©ZSVerlag/Foodfotografie: Jan-Peter Westermann

Tipp:

Noch schneller geht die Tarte mit Filoteig aus dem Kühlregal. Dafür ein Filoteigblatt mit flüssiger Butter bestreichen und in die mit Butter eingefettete Form legen. Ein zweites Filoteigblatt darauflegen und den Rand rundum andrücken. Die Füllung daraufgeben und die Tarte bei 190 °C etwa 25 Minuten backen.

Zutaten für 4 – 6 Personen:
Für den Teig:

  • 200 g Mehl
  • 1 TL Zitronen­thy­mi­­anblättchen
  • Meersalz
  • 100 g Butter
  • 1 Ei

Für den Belag:

  • 2 Stangen Lauch (ca. 600 g)
  • 20 g Butter
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 250 g Lachsfilet (ohne Haut)
  • 1 TL Zitronen­thymianblättchen
  • 250 g Schmand
  • 3 Eier
  • Piment d‘ Espelette (oder Cayennepfeffer)

Außerdem:

  • ½ unbehandelte Zitrone
  • 150 g Crème fraîche
  • 1 – 2 EL Milch
  • 2 EL Schnittlauchröllchen

100 g Räucherlachs (in dünnen Scheiben)



Rezeptkategorien: Backrezepte, Fisch, Schnelle Rezepte

Bewertung Rezept: