Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Ähnliche Rezepte

Gebackene Apfelknödel mit Glühweinsabayon
Rezept anzeigen

Äpfel in Karamell mit Mandelbaiser
Rezept anzeigen

Kokos-Hippentütchen mit Himbeer- und Aprikoseneis
Rezept anzeigen

Apfelkuchen mit Mandelschaum
Rezept anzeigen

Nusstaschen
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Zitronen-Quark-Schaum mit Karamell-Apfel-Gelee

LLL - Verona Pooth & Herbert Feuerstein

Zubereitung:

Den Quark in ein Tuch geben und gut ausdrücken. Zwei Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eier trennen. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark auskratzen. Die Schale einer Zitrone abreiben und den Saft pressen. Eigelb, 50 Gramm Zucker, Zitronensaft und -schale über einem heißen Wasserbad dick schaumig aufschlagen. Gelatine gut ausdrücken, in der warmen Eigelb-Zucker-Mischung auflösen und das Vanillemark und den Quark zugeben. Alles gut verrühren, die Schüssel mit der Masse auf Eiswasser stellen und kalt rühren. Zwei Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und nach und nach 30 Gramm Zucker zugeben. Wenn die Masse zu gelieren beginnt, den Eischnee unterheben. Die Löffelbiskuits zerbröseln und mit dem Calvados tränken. Die fertige Mousse in Portionsförmchen füllen, die Löffelbiskuits darauf schichten, nochmals etwas Creme darauf geben und kalt stellen.

Die zweite Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Zwei Äpfel waschen, schälen, Kerngehäuse entfernen, in feine Würfel schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln. Den braunen Zucker in einer Pfanne leicht karamellisieren. Apfelwürfel zugeben, kurz anschwitzen und mit Apfelsaft und Weißwein ablöschen. Drei Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Zimtstange zu den Apfelwürfeln geben und alles drei bis vier Minuten kochen lassen. Die Gelatine gut ausdrücken, in der noch heißen Flüssigkeit auflösen und die Zimtstange entfernen. Das Gelee auf Eiswasser stellen und unter Rühren abkühlen. Wenn die Flüssigkeit zu gelieren beginnt, so auf die fest gewordene Quarkmousse geben, dass die Apfelwürfel schön gleichmäßig verteilt sind. Nochmals kalt stellen, bis das Gelee fest geworden ist. Einen Apfel waschen, vom Kerngehäuse befreien und in feine Spalten schneiden. Die fertige Mousse mit Apfelspalten sowie frischer Minze garnieren und servieren.

Zutaten für vier Personen:

150 g Quark, 20 Prozent Fettanteil
5 Blatt Gelatine
2 Eier
80 g Zucker
2 Zitrone, unbehandelt
6 Löffelbiskuits
3 EL Calvados
3 Äpfel
2 EL Zucker, braun
150 ml Apfelsaft
150 ml Weißwein
1 Stange Zimt
1 Schote Vanille de Tahiti
2 Zweige Minze, für die Garnitur
Salz



Rezeptkategorie: Nachspeisen
Schlagworte: Quark, Calvados, Äpfel, Apfelsaft, Zitrone, Karamell

Bewertung Rezept: