Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Ähnliche Rezepte

Brioche-Knödel
Rezept anzeigen

Topfenspätzle
Rezept anzeigen

Sellerie-Kartoffel-Püree
Rezept anzeigen

Nudeln vorkochen
Rezept anzeigen

Böhmische Serviettenknödel
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Zweierlei Kartoffelsalat

Alfons Schuhbeck

Schuhbecks neue Kochschule

Zubereitung:

Kartoffelsalat
Die Kartoffeln waschen und mit der Schale in einem Topf in Salzwasser mit dem Kümmel weich kochen. Kartoffeln abgießen und möglichst heiß pellen. Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebelwürfel in kochendem Salzwasser etwa 2 Min. blanchieren. Die Brühe in einem Topf erhitzen, Essig und Senf unterrühren. Mit Salz und je 1 Prise Chilipulver und Zucker würzen. Brühe in einen Rührbecher gießen. 1 Handvoll Kartoffelscheiben in die Brühe geben und mit dem Stabmixer pürieren. Marinade nach und nach mit den Zwiebelwürfeln unter die warmen Kartoffelscheiben mischen, bis sie vollständig aufgesogen ist. 15 Min. ziehen lassen. Den


Kartoffel-Endivien-Salat
Kartoffelsalat, wie oben beschrieben, zubereiten. Den Endiviensalat putzen, waschen und trocken schütteln. Die Salatblätter in Streifen schneiden. Den Speck in Rauten schneiden und dabei die Schwarte entfernen. Die Speckrauten in einer Pfanne auslassen und knusprig braun braten. Die Endiviensalatstreifen locker unter den Kartoffelsalat heben. Die braune Butter hinzufügen und unterrühren. Den Speck dazugeben und ebenfalls untermischen. Den Salat 10 bis 15 Min. ziehen lassen.

 

©ZSVerlag/Foodfotografie: Andrea Kram und Bernd Gölling

 

Tipp:

» Achten Sie darauf, dass sowohl die Kartoffeln als auch das Dressing noch warm sind, sonst nehmen die Kartoffeln die Marinade nicht auf. Je nach Saison können Sie den klassischen Kartoffelsalat mit gebratenen Pfifferlingen oder Steinpilzen, mit Bärlauchstreifen oder anderen Kräutern mischen. Der Salat ist auch mit Pesto, eingelegtem Kürbis
oder Radieschen ein wahrer Gaumenschmaus. «

Zutaten (4 Personen):

Für Kartoffelsalat:

  • 1 kg festkochende Kartoffeln · Salz
  • 1/2 EL Kümmelsamen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 400 ml Geflügel-, Gemüse- oder Rinderbrühe
  • 3 EL Rotweinessig
  • 1 EL scharfer Senf
  • Chilipulver
  • Zucker

Für Kartoffel-Endivien-Salat:

  • 1/4–1/2 Kopf Endiviensalat
  • 3–4 Scheiben Speck
  • 3 EL braune Butter


Rezeptkategorien: Beilagen, Salate, Schnelle Rezepte, Vorspeisen

Bewertung Rezept: