Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Böfflamott mit Wurzelgemüse
Rezept anzeigen

Lammrücken aus dem Ofen
Rezept anzeigen

Bayrisches Wurzelfleisch mit Gemüse
Rezept anzeigen

Brätstrudelsuppe
Rezept anzeigen

Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Fleisch-Garstufen
Rezept anzeigen

Ossobuco alla milanese
Rezept anzeigen

Frikadellen
Rezept anzeigen

Kalbsschnitzel
Rezept anzeigen

Rinderfilet pochieren
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Zwiebelrostbraten auf Italienisch mit Balsamico-Zwiebeln

Cornelia Poletto
Mein Grundkurs für Einsteiger

Zubereitung:

1. Die Steaks etwa 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Den Backofen auf 120°C vorheizen und eine ofenfeste Form auf das Ofengitter auf der mittleren Schiene stellen. Die Steaks mit Küchenpapier trocken tupfen und den Fettrand an mehreren Stellen einschneiden (damit sich das Fleisch beim Braten nicht wölbt). Mit wenig Salz würzen. Eine große Pfanne heiß werden lassen, das Olivenöl hineingeben und die Steaks darin auf jeder Seite etwa 2 Minuten anbraten. Die
Steaks in die vorgewärmte Form legen und im Ofen etwa 10 Minuten gar ziehen lassen. Die Pfanne mit dem Bratensatz beiseitestellen.


2. Inzwischen für die Sauce die Zwiebeln abtropfen lassen, dabei die Einlegeflüssigkeit auffangen. 100 ml Einlegeflüssigkeit mit dem Fond in einen Topf geben und auf etwa die Hälfte einköcheln lassen. Den Thymian waschen und trocken schütteln.


3. Den Bratensatz von den Steaks wieder erhitzen und die Zwiebeln mit dem Thymian darin kurz anbraten. Mit dem Zucker bestreuen und leicht karamellisieren. Mit der Fondmischung ablöschen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Die kalte Butter in Stückchen und den Senf unterrühren. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen.


4. Die Steaks mit Fleur de Sel sowie grob gemahlenem Pfeffer bestreuen und mit den Balsamico-Zwiebeln anrichten. Dazu passt Rosmarinpolenta.

 

©ZSVerlag/Foodfotografie: Jan-Peter Westermann 

 

Unser Video erklärt Ihnen, wie Sie kinderleicht ihr Fleisch auf gewünscht Garpunkt braten

Tipp:

Die feine Balsamico-Zwiebel-Sauce passt auch sehr gut zu anderem kurz gebratenem Fleisch, etwa zu Entenbrust und Schweinefilet. Auch Kalbsleber lässt sich hervorragend damit ergänzen; braten Sie dann noch ein paar Apfelwürfel zusammen mit den Zwiebeln an.

Zutaten für 4 Personen:
Für das Fleisch:

  • 4 Rinderrückensteaks (Rumpsteaks; ca. 2 cm dick)
  • Salz
  • 3 EL Olivenöl
  • Fleur de Sel
  • Pfeffer aus der Mühle

Für die Sauce:

  • ca. 400 g kleine Antipasti-Zwiebeln (in Aceto balsamico eingelegt)
  • 200 ml Rinderfond (aus dem Glas)
  • 5 Zweige Thymian
  • 2 TL brauner Zucker
  • 4 EL kalte Butter
  • 1–2 TL körniger Dijonsenf
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten



Rezeptkategorien: Fleisch, Schnelle Rezepte

Bewertung Rezept: