DruckenSchließen

Gebratener Kalbstafelspitz mit Kartoffel-Spinatpüree und scharfen Bohnen

Lanz kocht: 

Zubereitung:

 

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

 

Kalbstafelspitz:
Tafelspitz mit Salz würzen und von allen Seiten in etwas Öl anbraten. Für 30 bis 35 Minuten in den Backofen geben.

 

Kartoffel-Spinatpüree:
Schalotten und Knoblauch in feine Würfel schneiden. 50 Gramm Butter, Knoblauch und Schalottenwürfeln in den Topf geben und anschwitzen. Geschnittenen und blanchierten Spinat dazu geben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Kartoffeln schälen, kochen und ausdämpfen. Milch und restliche Butter unterrühren und Spinat hinzufügen.

 

Scharfe Bohnen:
Bohnen putzen, blanchieren und schneiden. Zwiebel in feine Würfel schneiden. Bohnen zusammen mit den Zwiebelwürfeln in etwas Öl anschwitzen. Kimchi Sauce und das Bohnenkraut dazu geben.

 

Geschmorte Kirschtomaten:
Zwiebel in feine Würfel schneiden. Kirschtomaten halbieren und zusammen mit den Zwiebelwürfeln in etwas Öl anschwitzen. Chilischote entkernen und fein hacken, dazu geben. Alles auf kleiner Hitze einköcheln lassen. Fein gehackte Petersilie hinzufügen.
 

Zutaten für vier Personen

 

Kalbstafelspitz:
1 Kalbstafelspitz
Salz
Öl

 

Kartoffel-Spinatpüree:
200 g Butter
1 Zehe Knoblauch
2 Schalotten
200 g Spinat
600 g Kartoffeln
150 ml Milch
Salz
Pfeffer
Muskatnuss

 

Scharfe Bohnen:
300 g Schneidebohnen
1 Zwiebel, klein
1 EL Kimchi Sauce
2 EL Bohnenkraut, gehackt
Öl

 

Geschmorte Kirschtomaten:
1 Pck. Kirschtomaten
1 Schote Chili
1 Zwiebel, klein,
2 EL Blattpetersilie, gehackt
Öl
 



Rezeptkategorien: Fleisch, Gemüse, Kartoffeln
Schlagworte: Kalbstafelspitz, Kartoffeln, Spinat, Schneidebohnen, Bohnenkraut, Kirschtomaten