DruckenSchließen

Geschmorter Chicorée mit Prosecco-Tomaten

Lanz kocht: 

Zubereitung:

Geschmorter Chicorée:
Chicorée halbieren und den Endstrunk entfernen. Schalotten schälen und in sehr feine Würfel schneiden. Fleischtomaten von Kernen und Strünken befreien. Möglichst auch den Saft aus den Tomaten drücken, das Tomatenfleisch würfeln. Etwas Saft der Zitrone auspressen. Nun die Schalotte in Butter andünsten, halbierte Chicorée dazu geben, salzen und pfeffern. Dann Tomatenfleisch, Sahne, Prosecco und Brühe dazu geben, als Maßeinheit immer den Sahnebecher nehmen. Alles gut vermengen und den Safran gut mit der Sauce verrühren. Mit geschlossenem Deckel 12 bis 15 Minuten köcheln lassen, dann mit etwas Zitronensaft würzen.

Petersilienkartoffeln:

Kartoffeln schälen und Petersilie hacken. Kartoffeln in gesalzenem Wasser gar kochen. Etwas Butter in einer Pfanne zerlaufen lassen und die Kartoffeln mit der gehackten Petersilie darin schwenken. Mit Salz abschmecken. Alles zusammen anrichten.

Tipp:

Dazu passt der Prosecco, der auch in der Sauce schwimmt oder ein halbtrockener Riesling von der Mosel. Bekommt man Safran nur in Fäden müssen diese vorher mit etwas Wasser leicht aufgelöst werden, dazu kann man einen Mörser benutzen. Der Chicorée sollte fest sein, darf nicht grün blühen und keine braunen Stellen haben.
 

Zutaten für vier Personen:

Geschmorter Chicorée:

4 Knollen Chicorée, à 150 g
1 Dose Fleischtomaten, 450 g
2 Schalotten
2 Kapseln Safran, gemahlen oder Fäden
50 g Butter
1 Becher Sahne, süß, 125 g
1 Becher Brühe
0,2 l Prosecco
1 Zitrone
Salz
Pfeffer

Petersilienkartoffeln:

800 g Kartoffeln
1 Bund Petersilie
Butter
Salz



Rezeptkategorien: Gemüse, Kartoffeln, Vegetarische, Vorspeisen
Schlagworte: Chicorée, Tomaten, Prosecco, Kartoffeln, Petersilie