DruckenSchließen

Apfel-Meerrettichsuppe mit Rinderfilet-Lorbeerspieß

Lanz kocht: 

Zubereitung:

Apfel-Meerrettichsuppe:
Die Schalotte in sehr feine Würfel schneiden. Die Äpfel entkernen und würfeln. Die Schalottenwürfel in Butter anschwitzen und die Äpfel dazugeben. Die gehackten Stiele der Petersilie dazugeben und mit Brühe auffüllen. Die Äpfel gar kochen und mit Sahne auffüllen. Alles pürieren und durch ein Sieb geben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Bindung übernimmt das Pektin aus dem Apfel. Kurz vor dem Anrichten etwas frisch geriebenen Meerrettich dazugeben, danach nicht mehr aufkochen, da die Suppe sonst bitter wird. Die Suppe aufmixen, in Suppentassen füllen und nochmals frischen Meerrettich darüber reiben.

Rinderfilet-Lorbeerspieß:

Das Rinderfilet in acht gleich große Stücke schneiden. Dasselbe auch mit der Zwiebel und der Paprika machen und dann abwechselnd auf die Lorbeerspitzen aufziehen, so dass eine Art Schaschlik entsteht. In einer heißen Pfanne mit etwas Öl anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Spieß über die Suppentasse legen.

Zutaten für vier Personen:

Apfel-Meerrettichsuppe:

2 Äpfel, säuerlich, mürbe
1 Schalotte
1 Flocke Butter
150 ml Brühe
100 ml Sahne
100 g Meerrettich, frisch
1 Zweig Blattpetersilie
Salz
Zucker
Pfeffer, weiß

Rinderfilet-Lorbeerspieß:

4 Lorbeerspitzen
80 g Rinderfilet
1 Paprika, gelb
1 Zwiebel, rot
Öl
Salz
Pfeffer



Rezeptkategorien: Fleisch, Schnelle Rezepte, Suppen
Schlagworte: Äpfel, Meerrettich, Lorbeerspitzen, Rinderfilets