DruckenSchließen

Kabeljau mit Kapernsauce

Video Kochschule für Anfänger: 
Kabeljau eignet sich insbesondere zum Braten, Dünsten, Grillen und zur Zubereitung im Ofen. Zudem ist er auch als Stock oder Klippfisch erhältlich. Besonders lecker ist er mit einer Kapernsauce.

Zubereitung:

1. Die Zwiebel schälen und mit dem Lorbeerblatt und den Nelken spicken. In einem breiten Topf etwa 2 l Wasser mit der gespickten Zwiebel, den Senfkörnern und 1 TL Salz aufkochen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Petersilienstiele in den Sud geben.
2. Die Fischfilets waschen, trocken tupfen und mit 2 EL Zitronensaft beträufeln. Die Fischfilets in den Kochsud geben und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten gar ziehen lassen.
3. Den Noilly Prat, die Kapern und etwa 5 EL Fischsud in einem kleinen Topf aufkochen, den restlichen Zitronensaft hinzufügen und den Topf vom Herd ziehen. Die Butter in Stückchen unter die Kapernsauce rühren. Die Petersilienblätter grob schneiden und unter die Sauce rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Fischfilets mit der Kapernsauce anrichten, nach Belieben mit Petersilie garnieren.

Für 4 Personen:
1 Zwiebel
1 Lorbeerblatt
2 Gewürznelken
1 TL Senfkörner
Salz
½ Bund Petersilie
4 Kabeljaufilets (à ca. 200 g)
3 EL Zitronensaft
3 EL Noilly Prat
2 EL Kapern
150 g kalte Butter
Pfeffer aus der Mühle



Rezeptkategorien: Fisch, Leicht & Gesund, Saucen
Schlagworte: Fisch pochieren, Fischfilet, Kapern-Zitronen-Buttersauce