DruckenSchließen

Spargel-Rucola-Salat an Birne und Flusskrebsen anno 1911

Lanz kocht:
Diesen köstlichen Salat werden Sie lieben! Zusammengewürfelt aus zufälligen Zutaten, die sie fast immer in Ihrem Kühlschrank finden: Rucola, Spargel, Pecorino und Birne. Eine wahre Gaumenfreude! 

Zubereitung:

Salat:
Den Spargel schälen und in etwas gezuckertem und gesalzenem Wasser blanchieren. Den Spargel in Stifte schneiden, dabei die Köpfe ganz lassen. Den Spargelsud für das Dressing aufbewahren. Den Rucola putzen. Die Flusskrebse auslösen und mit den Spargelstiften und dem Rucola vermengen.

Dressing:
Die Birne schälen und sehr fein schneiden. Die Walnüsse grob hacken. Spargelsud, etwas Olivenöl, Balsamico, Salz, Pfeffer, Zucker und die Birnen- und Walnusswürfelchen dazu geben.

Anrichten:
Das Dressing über den Salat geben und mit geriebenem Pecorino bestreuen. Die Schokolade ebenfalls fein reiben und den Tellerrand damit garnieren.

Zutaten für vier Personen:

Salat:
300 g Spargel, grün
150 g Rucola
300 g Flusskrebse, gegart
Zucker
Salz

Dressing:
1 Birne
1 EL Walnüsse
4 EL Spargelsud
Olivenöl
Balsamico
Salz
Pfeffer
Zucker

Anrichten:
50 g Pecorino
20 g Schokolade, zartbitter



Rezeptkategorien: Gemüse, Meeresfrüchte, Salate, Saucen
Schlagworte: Spargel-Rucola-Salat an Birne und Flusskrebsen anno 1911, Gemüse, Salat, Dressing, Pecorino, Vorspeise, Zwischengang, grüner Spargel, Rauke